Kegeln l Halberstadt (hsc/fna) Die gemischte Mannschaft des Schönebecker SV III bestritt beim Halberstädter KSV das vorletzte Spiel der Hinserie in der Kreisoberliga. Der Verlauf des ersten Durchgangs stimmte recht optimistisch, denn Günter Schnürle (479:499) und Ramona Kowalski (523:464) haben einen Vorsprung von 39 Kegeln übergeben. Bernd Seeger (437:524) und Reinhard Kowalski (446:498) kamen jedoch nicht zurecht, sodass am Ende ein Rückstand von 100 Holz zu Buche stand. Thomas Schmidt (514:529) und Yves Müller (535:524) konnten gegen ihre Kontrahenten nichts ausrichten und verloren weitere vier Zähler. Die Gastgeber gewannen souverän mit 3038:2934 und festigten damit den dritten Tabellenplatz. Der SSV bleibt Vierter.