Magdeburg (tre/nrc) l Kürzlich beteiligten sich die jüngsten Boxer des PSV Schönebeck am Weihnachtsturnier von Punching Magdeburg. Jamie Burau, Simon Heier, Ives Zenß und Nick Dübecke sammelten beim Wettkampfsparring mit den Magdeburger Boxern ihre ersten Ringerfahrungen und absolvierten ihre Kämpfe schon sehr gut.

Justin Hellie und Kai Hartkopf mussten in den Wettkampfmodus schalten. Dabei verlor Justin Hellie knapp nach Punkten gegen Rak vom BC Lindenweiler. Er nutzte seine überlegene Reichweite nicht konsequent und konnte zum Ende keine klaren Treffer mehr erzielen. Kai Hartkopf gewann gegen Döbelin von Lok Stendal knapp mit 2:1-Richterstimmen und zeigte dabei großen Kampfgeist.

Argishti Terterjan hat seine gute Form von den Meisterschaften offensichtlich konserviert. Bei einem Wettbewerb in Frankfurt siegte der frisch gebackene Deutsche Meister und bezwang dabei im Finale den tschechischen Meister und EM-Teilnehmer einstimmig nach Punkten. Vor allem in der ersten und dritten Runde konnte Argishti die Kampfrichter mit vielen klaren Aktionen überzeugen.

Nach der Weihnachtspause geht es für den PSV dann in die unmittelbare Vorbereitung auf den 13. Febro-Neujahrs-Pokal. Dieser findet am Sonnabend, 17. Januar 2015, in Barby im Rautenkranz statt. Der Wettbewerb beginnt um 16 Uhr. Die Schönebecker erwarten dafür Boxer aus Hamburg, Berlin sowie Sachsen und Sachsen-Anhalt.