Am 42. Nachwuchswettkampf des SC Magdeburg nahmen drei Vereine aus Magdeburg und der Schönebecker SV teil. Startberechtigt waren Schwimmer der Jahrgänge 2009 bis 1999. Die Jahrgänge 2006 bis 2009 begannen am Vormittag. Die jüngsten SSV-Sportler konnten nach längerer Turnierpause beziehungsweise das erste Mal ihr Können unter Beweis stellen. Trotz Nervosität gaben alle ihr Bestes und überzeugten ganz zur Freude ihrer Trainer mit vielen Bestzeiten.

Magdeburg (mst/nrc) l So konnten sich im kleinen Rückenmehrkampf (25 Meter Rücken-Beine und 25 Meter Rücken) Lea Reichmann den ersten, Charleen Borkowski den zweiten, Kendrick Garz, Marlene Meinicke und Maximilian Kübler jeweils den Bronzerang sichern. In den Einzelwertungen belegte der SSV-Nachwuchs einen ersten Rang, sieben zweite und sechs dritte Plätze und nahm dafür die Glückwünsche entgegen.

Zur Mittagspause reisten dann die älteren Jahrgänge an. Unter der Leitung von Kathrin Volk ging es auch gleich ans Einschwimmen. Alle zwölf Sportler nahmen am kleinen und großen Mehrkampf teil, dazu mussten sie in zirka zwei Stunden alle viermal an den Start gehen. Am Ende konnten der SSV 22 erste, 13 zweite und sechs dritte Plätze in den Einzelwertungen belegen. Mit vier ersten Plätzen traten Luca Dich, Simon Kröplin, Johanna Meinicke, Isobel Borkowski und Tessy Volk die Heimreise an.

Den kleinen beziehungsweise großen Mehrkampf entschieden Isobel Borkowski, Johanna Meinicke, Simon Kröplin, Luca Dich, Tessy Volk und Alexandra Bansemir für sich. Den zweiten beziehungsweise dritten Platz belegten Marie Göhlich, Lena-Marie Anglet und Erik Kindlein.

Teilnehmer des Schönebecker SV

Jahrgang 2008: Marlene Meinicke, Alia Hartmann, Maximilian Kübler

Jahrgang 2007: Jenna und Charleen Borkowski, Kendrick Garz, Ben-Luca Harnack, Hannes Jäneck

Jahrgang 2006: Lea Reichmann

Jahrgang 2004: Isobel Borkowski, Marie Göhlich, Josephine Eileen Schapitz, Simon Kröplin

Jahrgang 2003: Johanna Meinicke, Lena-MarieAnglet, Luca Dich, Erik Kindlein

Jahrgang 2002: Lucy Dreher

Jahrgang 2001: Jessy Volk, Max Göhlich

Jahrgang 2000: Alexandra Bansemir