Fußball l Eggersdorf (chj) Der Fußball beim TSV Blau-Weiß Eggersdorf steht vor dem Aus. Bereits in der vorigen Woche, in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag, brachen unbekannte Täter im Vereinsgebäude ein und stahlen alles, was für den Spielbetrieb von Nöten ist. Darunter waren Rasenmähertraktoren, Motorsensen und Abkreidematerial. "Selbst Getränke, Geschirrspültabs und Waschmittel wurden gestohlen", erklärte Vereinsvorsitzender Rüdiger Bartz.

Eigentlich wollte der Verein damit beginnen, die Spielstätte für die beiden Männer- sowie die drei Nachwuchsmannschaften herzurichten. Das geht nun nicht mehr. "Alles, was für den Fußball wichtig ist, wurde gestohlen. Unser Spielbetrieb ist ernsthaft in Gefahr. Wir sind am Boden und wissen nicht, wie es weitergeht."

Bartz berichtete, dass Ermittlungen laufen und Strafanzeige gestellt wurde. "Aber die Polizei hat uns wenig Hoffnungen gemacht, dass wir etwas vom Gestohlenen wiedersehen." Da die Versicherung wahrscheinlich nur den Zeitwert der Gegenstände ersetzen wird, droht dem Verein der finanzielle Kollaps.