Eggersdorf (nrc) l Wie soll es weitergehen? Diese Frage stellt sich der TSV Blau-Weiß Eggersdorf, der Opfer eines Einbruchs wurde. Unbekannte knackten vor zwei Wochen den Absperrriegel an der Eingangstür zum Vereinsheim mit Gaststätte und räumten fast alles aus, was nicht die Größe einer Spül- oder Waschmaschine hatte. Sogar Spültabs und Waschpulver wurden gestohlen. Diese Dinge zu ersetzen, wäre nicht einmal das große Problem.

Das eigentliche Desaster sah Vereinsvorsitzender Rüdiger Bartz zusammen mit Geschäftsführer Roland Wiesner, als sie die angrenzenden Schuppen untersuchten. Auch hier wurden die Türen aufgebrochen und die Rasentraktoren mitgenommen. Die Diebe schnitten dann den Zaun am hinteren Ende des Fußballplatzes auf und flüchteten mit den Traktoren über die angrenzenden Felder. "Der Verlust der Traktoren hat uns am meisten geschädigt", erklärte Bartz. "Ohne die Traktoren können wir unseren Rasenplatz nicht mähen. Das bringt den Spielbetrieb im Grunde zum Erliegen."

Neben den Maschinen wurde außerdem Kreide für die Spielflächenmarkierungen und drei Fußbälle gestohlen. Ingesamt entstand ein Sachschaden von 22.000 Euro.

Der TSV unterhält zwei Männermannschaften und fünf Nachwuchs-Teams. "Es geht vor allem um den Rasen. Sobald der normale Ligabetrieb wieder losgeht, finden jedes Wochenende Spiele statt", sagte Steffen Mergel, Trainer der ersten Männermannschaft. "Den Platz mit normalen Rasenmähern zu pflegen, ist auf Dauer unmöglich."

"Ich bin seit 2006 Vorsitzender des Vereins und es ist bisher noch nie eingebrochen worden", sagte Bart. "Wir verfügen nicht über die nötigen finanziellen Mittel, um die Traktoren selbst zu ersetzen." Eggersdorf hofft nun auf die Versicherung, die "sich bisher allerdings nicht gemeldet hat". Es bestünde allerdings wenig Hoffnung, "dass wir genug Geld erstattet bekommen oder das Gestohlene wiedersehen", so der Vereinsvorsitzende.

Deshalb bittet der TSV nun um Spenden, um den Rasen bis zum Beginn des Spielbetriebs Ende Februar wieder für den Ligabetreib pflegen und bespielbar machen zu können.

Der TSV Blau Weiß Eggersdorf nimmt Spenden unter folgendem Konto an: BIC: NOLADE 21 ESE; IDAN: DE 49 8005 5500 0381 0860 70