Gnadau (fna) l Die Chance, dass die Partie zwischen der SG Gnadau und dem SV Groß Santersleben wirklich angepfiffen wird, steht bei 50 Prozent. "Der Platz auf der Seite der Reithalle ist extrem feucht und aufgeweicht. Wir wissen nicht, ob sich das bis Sonnabend noch bessert", sagt Gnadaus Coach Sebastian Pape. Beginn der Nachholpartie in der Fußball-Landesklasse ist auf 14 Uhr angesetzt.

Um nicht noch mehr in Verzug zu geraten, möchten die "Fliederparkkicker" gern auflaufen. Schließlich haben sie bereits zwei Spiele Rückstand. Mit einem Erfolg könnte die Mission Klassenerhalt einen guten Start erfahren. Wenngleich es in der Vorbereitung nur zwei Testspiele gab, sieht Pape sein Team gut gerüstet. Co-Trainer Dirk Bizuga leitet das Konditionstraining, sodass "wir da gut aufgestellt sind", und der Kader wäre morgen komplett.