Calbe (fna) l Die Handballer der TSG Calbe wollen nachlegen. Beide Sachsen-Anhalt-Ligisten gewannen in der Vorwoche auswärts und möchten diese Leistungen heute und morgen vor eigenem Publikum berstätigen.

Sachsen-Anh.-Liga, Frauen

TSG Calbe (7.) -

SG Seehausen (11.)

Nach dem personell angespannten Auftritt beim Jessener SV (sechs Feldspielerinnen, zwei Torhüterinnen) steht Trainerin Annett Schroeter morgen ab 14 Uhr der komplette Kader zur Verfügung. Ähnlich war es bereits im Hinspiel, als die TSG einen 33:29-Sieg eingefahren hatte. "Es ist aber eine schwierige Aufgabe. Seehausen ist besser als es der Tabellenplatz vermuten lässt. Aber wir spielen zuhause und wollen mit dem nötigen Ehrgeiz die Punkte holen."

Sachsen-Anhalt-Liga

TSG Calbe (1.) -

SG Kühnau (5.)

Mit guter Trainingsbeteiligung hat sich die TSG auf die interessante Partie gegen den Aufsteiger vorbereitet. "Wir dürfen nicht die Fehler wie im Hinspiel begehen und zu hektisch werden", warnt Trainer Peter Weiß. Bei der 22:23-Niederlage hatten seine Schützlinge in den letzten neun Minuten keinen Treffer mehr erzielt. Während Calbe auf Mathias Walther (Beruf) verzichten muss und Nils Rätzel angeschlagen ist, kehr Maximilian Weiß zurück.