Calbe/Thalheim (nrc) l Die Nachwuchs-Fußballer der TSG Calbe haben ein schwarzes Wochenende hinter sich. Die E-Junioren mussten sich im Kreisklasse-Derby beim Schönebecker SV mit 0:5 (0:0) geschlagen geben. Damit erhielten die Saalestädter die Rote Laterne vom SSV Blau-Weiß Barby.

Landesliga, A-Junioren

Sandersdorf/Thalheim II -

Calbe/Gr. Rosenb. 8:1 (3:1)

Es dauerte nur zehn Minuten, bis der Ball zum ersten Mal im Netz der Gäste zappelte. Danach hatten sich die Saalestädter in der Abwehr aber gefangen und es gelang ihnen, ihren Kasten 20 Minuten lang sauber zu halten. Aber dann schwächelte der Defensivverband der SG erneut und bis zur Pause kassierte sie noch zwei weitere Gegentreffer. Aber es keimte auch Hoffnung auf, als Paul Gehrmann zwei Minuten vor der Pause das 1:3 erzielte.

Aber diese Hoffnung wurde in der zweiten Hälfte recht schnell wieder zerschlagen. Innerhalb von zwei Minuten lag Calbe/Groß Rosenburg mit 1:5 zurück. Am Ende wurde es gar eine Niederlage mit sieben Toren Differenz, sodass die Saalestädter weiterhin auf dem achten Rang der Landesliga-Tabelle verweilen und nur noch drei Punkte Luft zur Roten Laterne haben.

Calbe/Gr. Rosenburg: Pascal Schöne - Justin Marschall, Philipp Höppner, Fabian Pantel, Nils Willberg, Leon Imroth, Robert Bahn, Felix Bestian, Paul Gehrmann, Marcel Klöhn, Marvin-Benedikt Stein (53. Alexander Kräbel)

Kreisklasse, C-Junioren

TSG Calbe -

SV 09 Staßfurt 3:11 (1:6)

Die Partie begann vielversprechend für die Gastgeber. Martin Kruse konnte die TSG bereits in der neunten Minute zum 1:0 in Führung bringen. In der Folge verrannte sich Calbe allerdings zu sehr in Einzelaktionen. Vor allem der Defensivverband agierte kaum miteinander. Dadurch konnten die Staßfurter immer wieder über die Mitte oder die Außenbahnen vor dem Calbenser Tor auftauchen. Das Ergebnis: Zur Pause stand es bereits 6:1 für den SV 09.

In der zweiten Halbzeit begann die TSG erneut stark, aber die Gäste hielten stets dagegen. Zwischen der 48. und 56. Minute fielen die Treffer im Eil-tempo. Nach dieser torreichen Phase stand es 9:3 für die Gäste. Dies dürfte die Moral der TSG gebrochen haben.

In der Folge erzielte der Gastgeber keinen Treffer mehr. Aber auch der SV 09 schaltete einen Gang zurück, konnte trotzdem noch zwei weitere Tore verbuchen, sodass es schließlich 11:3 stand.

Für die Saalestädter war es die 13 Niederlage. Die Mannschaft, die ihre erste Saison auf Großfeld absolviert, steht ohne Erfolg nach wie vor abgeschlagen am Ende der Kreisklasse-Tabelle.

TSG Calbe: Niclas Erxleben - Mike Fiz, Moritz Krüger, Kevin Kräbel, Julian Göhr, Ayden Joel Seifert, Florian Kaiser, Oliver Weimar, Pascal Totzke, Martin Kruse