Bereits zum 19. Mal galt es für etwa 400 Sportler, den Anstieg zur Burgruine in Angriff nehmen. Der Blankenburger Regensteinlauf bildet den Auftakt zum Novo Nordisk-Landescup 2015. Und einige Athleten aus dem Salzlandkreis starteten dabei gleich durch.

Blankenburg (sno/nrc) l So wurde etwa Paula Nowak vom Schönebecker SC in der Altersklasse WJU 16 Zweite. Mutter Stefanie landete auf dem dritten Platz in der W 35. Die größte Freude kam allerdings bei Anja Kühne vom team ggu-software auf. Sie beendete ihren ersten Lauf im Cup gleich auf Rang eins.

Bei frostigen Temperaturen nahmen die Teilnehmer den anspruchsvollen 5,7, 10 und 14,3-Kilometer-Rundkurs um die Burgruine Regenstein in Angriff. Dazu kamen noch über 150 Schnupper- und Kindergartenläufer, die für das Rahmenprogramm des Wettbewerbs und gute Stimmung sorgten.

Für viele Aktive war es das erste Kräftemessen in diesem Läuferjahr. Der bergige Kurs forderte den Sportlern viel Kraft ab, die Anstrengung war den Meisten im Ziel deutlich anzusehen. "Der Regensteinlauf ist immer ein guter Start und ein guter Test, um zu sehen, wo man steht", sagte Laufwart Andreas Broska, der für die TSG Calbe startete. Die Läufer des Altkreises Schönebeck präsentierten sich in guter Form. Neben tollen Altersklassenplatzierungen wurden auch erste Punkte im Cup gesammelt.

Der nächste Lauf im Landescup ist der Tangermünder Elbdeichmarathon, am Sonntag, 12. April, der nach Erreichen des Teilnehmerlimits von 2000 Läufern seit einigen Wochen ausgebucht ist.

Ergebnisse

5,7 Kilometer

WJU 16

2. Paula Nowak (Schönebecker SC) 29:56 Minuten

10 Kilometer

Frauen

8. Stefanie Kegel (TSG Calbe) 1:04:23 Stunden

W 35

1. Anja Kühne team ggu-software 49:32 Minuten

W 45

3. Stefanie Nowak (SSC) 50:24 Minuten

8. Yvonne Kappler (Schönebeck) 1:07:05 Stunden

W 55

3. Heidi Schwenke (BSV Eickendorf) 53:10 Minuten

10. Angelika Kegel (TSG Calbe) 1:03:50 Stunden

M 70

2. Volker Schumann (BSV Eickendorf) 55:35 Minuten

14,3 Kilometer

Männer

10. Andreas Broska (TSG Calbe) 1:10:07 Stunden

M 40

5. Stephan Kühne team.ggu-software 1:04:33 Stunden

M 50

6. Stefan Berger (Schönebecker SC) 1:03:47 Stunden 12. Silvio Kelle (BSV Eickendorf) 1:07:01 Stunden

M 55

10. Lothar Immenroth (BSV Eickendorf) 1:20:03 Stunden

M60

3. Werner Schwenke (BSV Eickendorf) 1:07:23 Stunden

Bilder