Welsleben (nrc) l Im Duell um den Silberrang hinter dem Schönebecker SC I in der Fußball-Kreisklasse, Staffel I, konnten sich die D-Junioren des MTV Welsleben gegen die TSG Calbe mit 3:2 (1:1) durchsetzen. Mit diesem Erfolg verdrängten sie die Saalestädter von Platz zwei. An den SSC I kommen sie allerdings nicht mehr heran, denn die dieser zieht mit 33 Punkten einsam seine Kreise an der Spitze. Der MTV hat 19, Calbe 16 Zähler.

Das erste Tor der Partie fiel bereits nach drei Minuten und brachte die Gastgeber aus Welsleben in Führung. Davon war die TSG zunächst überrascht und es dauerte, bis sich Calbe wieder fing und Ordnung in seinen Spielaufbau brachte. In der 18. Minute folgte der Befreiungsschlag mit dem 1:1-Ausgleich. Mit diesem Stand wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte war es dann Welslebens Paul Niklas Schulz vorbehalten, den MTV erneut in Führung zu bringen - 2:1. Calbe tat sich mit dem Passspiel der Gastgeber schwer und ließ in der Abwehr zudem oft zu große Lücken. Allerdings gaben sich die Saalestädter noch nicht geschlagen und versuchten, die Partie noch einmal zu ihren Gunsten zu drehen.

Dies gelang ihnen auch. In der 47. Minute fiel erneut der Ausgleich und das Spiel war wieder offen. Aber Welsleben hatte sich als Ziel gesetzt, das Rennen im Verfolgerduell für sich zu entscheiden. Nur acht Minuten später war es erneut Paul Niklas, der den 3:2-Siegtreffer erzielte.

Mit diesem Erfolg steht der MTV in der Tabelle nun mit drei Zählern Vorsprung vor den Calbensern. Allerdings bleibt das Geschehen spannend, denn bereits am Wochenende kann sich das Bild wieder drehen. Welsleben hat spielfrei, während die TSG am Sonntag ab 9.30 Uhr den SSV Blau-Weiß Barby empfängt. Dieser ist derzeit Sechster. Der MTV hat erst am kommenden Mittwoch die Chance, noch einmal zurückschlagen. Dann tritt das Team von Trainer Ulli Groß ebenfalls gegen den SSV Blau-Weiß an. Die Partie wird 17.15 Uhr in Barby angepfiffen.