Bereits zum 37. Mal lud der SV Eintracht Gommern zum Seenlauf ein und knapp 300 Sportler folgten diesem Aufruf. Vom Profi bis zum Anfänger - jeder fand seine Strecke. Aber natürlich ging es auch um wichtige Punkte im Novo Nordisk Landescup und Regiocup.

Gommern (sno/nrc) l Der "Schnupper-Kurs" bestand aus "nur" 1,6 Kilometern. Nachdem die "Neulinge" diesen ersten Lauf absolviert hatten, hieß es für die Erfahrenen, die 4,9 beziehungsweise 10,5 Kilometer in Angriff zu nehmen.

Bei bestem Wetter ohne Regeneinlage starteten die Läufer auf dem überwiegend flachen Rundkurs um den Kulk. Überraschungen blieben aus. Im Hauptlauf der Männer über 10,5 Kilometer setzte sich Jörg Müller (Quedlinburg) durch. Bei den Damen überquerte Anne Handrich (Zerbst) nach 4,9 Kilometer als Erste die Ziellinie.

Fast schon wie gewohnt demonstrierten auch die Aktiven der Schönebecker Region ihr Können. So liefen Paula Nowak vom Schönebecker SC (WJU 16), Horst Kühn vom BSV Eickendorf (M 75) und Anja Kühne vom team.ggu-software (W 35) über die 4,9 Kilometer jeweils zu ihrem Altersklassensieg. Für Paula reichte es außerdem im Gesamtfeld der Frauen sogar für eine Silbermedaille. Martin Hennig (SSC) gelang über die zehn Kilometer in der Nebenstreckenwertung in der M 65 ebenfalls ein Sieg.

Auch wenn es nicht für einen weiteren ersten Platz reichte, sammelten die BSV-Läufer trotzdem fleißig Punkte. Neben Kühn gelangen Heidi Schwenke (W 55), Volker Schumann (M 70), Axel Fischer (M 55) und Werner Schwenke (M 60) aufs Treppchen.

 

Bilder