Magdeburg (sho). Am vergangenen Sonntag fand in Magdeburg ein speziell für Judo-Anfänger ausgerichtetes Turnier statt. Bei diesem konnten die jungen und kleinen Judoka der Altersklassen (Ak) U 8, U 10 und U 12 ihre ersten Erfahrungen im Wettkampfbetrieb sammeln oder bereits vorhandene ausbauen. Da bei diesem Turnier nur Judoka bis zum siebten Kyu (gelber Gürtel) startberechtigt waren, bestand für alle Wettkämpfer die gleiche Chance, erfolgreich abzuschneiden.

Der Schönebecker Judoclub reiste mit einer kleinen Vertretung von sechs Sportlern an, die sich aus den Trainingsgruppen aus Schönebeck und Calbe zusammensetzte. In der weiblichen Ak U 10 traten Julina Stoyhe und Lisa Ruttke zu ihrem ersten Wettkampf an. Beide schlugen sich recht tapfer, Julina freute sich anschließend über einen zweiten Platz, Lisa über einen dritten.

Ebenfalls in der U 10 trat Josefine Wedekind an. Josi war an diesem Tag gut in Form, sodass sie nach dem Erreichen des ersten Platzes in ihrer Alterklasse anschließend noch das gesamte Starterfeld der höheren Altersklasse (U 12) besiegte und an diesem Tag mit zwei ersten Plätzen nach Hause fuhr. Das Besondere an Josefines Leistung war, dass sie ihre acht Kämpfe weit vor Ablauf der Zeit gewann.

In der Ak U 12 traten Maurice Müller und Marc-Pascal Münch an. Nach beherzten Kämpfen erkämpften sich beide zum Abschluss den dritten Platz in ihrer Gewichtsklasse.

Nick Dübecke (Ak U 12) wurde kampflos Sieger in seiner Gewichtsklasse, bewies aber in einem Freundschaftsvergleich, dass er im Training dazugelernt hat und seine Techniken auch im Wettkampf umzusetzen versteht.

Die Betreuer Kevin Ladebeck und Uwe Schedler waren nach Abschluss des Wettkampftages mit den gezeigten Leistungen zufrieden und verschafften sich einen erster Überblick über den Leistungsstand ihrer Schützlinge.