Die besten Sportler des Salzlandkreises wurden am Montag in Staßfurt geehrt. In der Filiale der Salzlandsparkasse übergaben Landrat Ulrich Gerstner, Detlef Gürth, Präsident des Kreissportbundes sowie Helmut Ibsch, Vorstandsmitglied der Salzlandsparkasse, Pokale und Auszeichnungen an über 150 Sportlerinnen und Sportler.

Staßfurt. "Ihr seid Botschafter des Landkreises", beschrieb Landrat Gerstner die versammelten Sportler und betonte zugleich die Wichtigkeit, nicht nur ihres Handels, sondern auch die entsprechende Würdigung ihrer Erfolge. "Die Impulse, die von den unterschiedlichen Sportarten ausgehen, werden von allen wahrgenommen."

Mit Verweis auf die vielen Erfolge bei Deutschen und Landesmeisterschaften - mit der früheren Schönebecker Schützin Jana Beckmann befand sich sogar eine Weltmeisterin unter den Gekürten - zollte KSB-Präsident Detlef Gürth den Athleten seinen Respekt: "Wir sind stolz auf euch." Zugleich sprach er den Sportlern eine Vorbildfunktion zu, die sie sich erhalten sollten, "damit andere es euch gleichtun". Dennoch, und das betonten die Ausrichter der Veranstaltung, seien diese Erfolge nur durch harte Arbeit und unter der Anleitung professioneller Trainer in den Vereinen möglich gewesen. In diesem Zusammenhang richteten sie einen besonderen Dank an die vielen ehrenamtlich Tätigen, die entscheidend dazu beitragen, dass die Strukturen in den Sportstätten und Vereinen erhalten bleiben.

Zu den fleißigsten Medaillensammlern aus dem Altkreis Schönebeck gehörten die Sportler des Shotokan Karate Do, des 1. Schönebecker Judoclub, des 1. Ju-Jutsu-Vereins Bushido, die Boxer des PSV Schönebeck, die Kleinmühlinger Kunstradfahrerinnen, die Leichtathleten des Schönebecker SC, die Kanuten vom SSV Blau-Weiß Barby sowie vom Schönebecker SV 1861 und der TSG Calbe. Auch die Schönebecker Schwimmer und die Volleyballerinnen konnten mehrere Erfolge bei Landesmeisterschaften für sich verbuchen.

Bilder