Ein recht erfolgreiches Wochenende gab es für die Nachwuchskicker des Schönebecker SC. Die B-Jugend kämpfte sich zu einem Auswärtssieg, die C-Jugend erreichte gegen starke Ascherslebener ein Remis.

Schönebeck (hgu/fna). Die F-Jugend sicherte sich in der Kreisoberliga vier Punkte.

Landesliga, B-Jugend

SG Schortewitz/Zörbig -

SSC/TSG Calbe 3:4 (1:4)

Mit der spielerischen Leistung in der ersten Halbzeit war Trainer Klaus Kümmel, der aufgrund beruflicher Verpflichtungen von Benjamin Rust allein an der Seitenlinie stand, zufrieden. Nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. "Wir hätten eigentlich sieben, acht Treffer erzielen müssen", haderte er. In der zweiten Hälfte wurde es dann eine Kraftfrage, der SSC war nur mit elf Spielern angereist, zwei davon waren angeschlagen. Doch auch die Gastgeber, die körperlich sehr präsent waren, ließen gute Möglichkeiten aus, so dass der knappe Erfolg noch über die Zeit gerettet werden konnte. "Wir konnten froh sein, dass wir nicht noch verloren haben."

Landesliga, C-Jugend

Schönebecker SC -

1. FC Aschersleben 3:3

Womöglich waren die Kontrahenten in den vorherigen Partien zu einfach zu bezwingen, Wernigerode wurde ja mit einem 27:0 abgefertigt. Gegen die körperlich starken und spielerisch guten Ascherslebener jedenfalls tat sich der SSC schwer. "Es war ein Gegner auf Augenhöhe", schätzte Betreuer Klaus Kümmel ein. Die Schützlinge von Trainer Andreas Heise liefen dreimal einem Rückstand hinterher - und glichen ihn immer wieder aus. "In diesem Spiel konnten wir sehr viel lernen", sagte Kümmel. "Es hat sich keiner hängen lassen, gekämpft haben wir immer." Nur hat das Team damit die Chance auf die Tabellenführung vertan, aber am Sonntag um 11.30 Uhr gibt es beim Blankenburger FV eine neue Gelegenheit dazu.

Kreisliga, D-Jugend

Schönebecker SC I -

Egelner SV 2:0

Gegen den Vierten gelang den Hausherren ein glanzloser Erfolg, der sie im Kampf um den Staffelsieg jedoch ein gutes Stück voranbrachte. Die Treffer erzielten Kenneth Kepka und Marvin Freyer.

Schönebecker SC II -

SpG Atzendorf/F./G. 0:7

Da die Einstellung der Gastgeber über weite Strecken nicht stimmte, unterlagen sie ziemlich deutlich. Gute Möglichkeiten wurden zudem fahrlässig vergeben. Der Erfolg für die Gäste war hochverdient.

Kreisliga, E-Jugend, St. I

Schönebecker SC I -

TSG Calbe 8:0 (2:0)

Der SSC kompensierte die Ausfälle der Leistungsträger Max Drewes und Fritz Weidemeier gut. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Gastgeber und verdreifachten die Torausbeute. Die Treffer erzielten Torben Lüder (2), Tim Stüber (2), Simon Kepka, Julia Rosteck, Pascal Bohn und Pascal Wedekind.

Schönebecker SC II -

TSV Eggersdorf 4:2

Der Gastgeber begann druckvoll und ging durch den Treffer von Niclas Drangusch frühzeitig in Führung. Im Anschluss wurde der TSV stärker, die Partie war ausgeglichen. Nach dem Wechsel fiel das erlösende 2:0 durch Julian Nickolay nach einer schönen Einzelleistung. Beide Torschützen führten mit jeweils einem weiteren Treffer die Entscheidung herbei. Die Gäste verkürzten in der Schlussphase durch zwei unglückliche Aktionen des SSC-Keepers. Dennoch geriet der Erfolg nie in Gefahr.

Kreisoberliga, F-Jugend

Schönebecker SC I -

SpG Bernburg/Peißen 2:1

Schönebecker SC I -

Egelner SV 2:2

Die Schützlinge von Trainer Holger Heise boten in beiden Partien eine geschlossene Mannschaftsleistung. Herauszuheben waren die kämpferische Leistung von Jonas Pechstein und die starke spielerische Leistung von Malte Steuer, der zudem einen Treffer markierte. Die weiteren Zähler für den SSC erzielte Nico Götsche (3).

Bilder