Schönebeck (tre/fna). Am Wochenende gingen die Box-Landesmeisterschaften der Altersklassen Schüler bis Jugend zu Ende. Erstmals war dabei wieder ein leichter Aufschwung der Teilnehmerzahlen zu verzeichnen.

Der PSV Schönebeck erreichte bei acht Teilnehmern immerhin sechs Titel und einen zweiten Platz. Eine stolze Bilanz, mit der die Verantwortlichen des PSV sehr zufrieden waren. Nur ein Boxer blieb in der Vorrunde hängen. Husni Mardinli scheiterte unglücklich am späteren Landesmeister Omerovic aus Hettstedt. Den zweiten Rang erreichte Oliver Tausch, der im Finale gegen Ortleb aus Köthen keine Chance hatte.

Landesmeister wurde bei den Kadetten, Jahrgang 1997/98, Argichti Terterjan, der im Finale deutlich mit 14:2 Punkten gegen Wolf aus Könnern siegte und für die beste Leistung aller angetretenen Schönebecker sorgte. Er hat sich damit für die Regionalmeisterschaft am kommenden Wochenende in Halberstadt gegen Thüringen qualifiziert. Bei den Junioren, Jahrgang 1995/96, besiegten Yannick Kretzmann und Toni Leisering ihre Gegner nach Punkten. Bei den Jugendlichen, Jahrgang 1993/94, gab es erfreulicherweise weitere drei Titel zu vermelden. Lex Lorente-Fonseca und Cerun Terterjan gewannen ihre Finals sicher. Cerun qualifizierte sich damit für die internationalen Deutschen Meisterschaften. Der dritte Titel in dieser Altersklasse ging an das "schwache" Geschlecht. Priscilla Buch gewann nach Punkten, sehr zur Freude der Vereinsverantwortlichen, die sich von den Siegern und Platzierten weiterhin gute Leistungen erhoffen.