Gardelegen (fna). Wie in der Vorwoche hatte Uwe Oschmann nu elf Spieler zur Verfügung. Deshalb ist der Trainer der B-Jugend-Kicker des SV Wacker Felgeleben auch ohne große Erwartungen zum SSV Gardelegen gefahren. "Wir wollten das Ergebnis so lange wie möglich offen halten." Schließlich ist ein 1:1 (0:0)-Remis herausgesprungen. "Darüber haben wir uns sehr gefreut."

Eigentlich standen die Gäste, die kurzfristig auch noch auf den erkrankten Lucas Oschmann verzichten mussten, 80 Minuten unter Dauerdruck. Gardelegen war größer, Gardelegen war stärker, aber noch besser war Wacker-Keeper Kevin Clement. "Er hat sogar unmögliche Schüsse gehalten", lobte der Coach. Ebenfalls glänzend aufgelegt war Tobias Kunze als letzter Mann. "Er hat super geklärt." Beide ragten aus einer guten Mannschaftsleistung noch heraus. "Alle haben gekämpft", betonte Oschmann. So warf sie auch der 0:1-Rückstand (62.) nicht aus der Bahn, Maximilian Kompf war nach einem weiten Abschlag von Keeper Kevin Clement zur Stelle und lupfte den Ball über den SSV-Torhüter, der für seinen Abwehrspieler retten wollte, zum 1:1 (72.).

Am Sonnabed, 10.30 Uhr tritt Wacker gegen Arendsee an.

Felgeleben: Kevin Clement - Max Töffels, Matthias Bußmann, Tim Eichstädt, Tobias Kunze, Sascha Körner, Eric Heß, Maximilian Kompf, Clemens Kubos, Kai Eichstädt, Jeffrey Rödiger