Staßfurt (hla). In der Südstaffel der Fußball-Kreisliga dürfte Frose binnen einer Woche nach zwei 1:5-Niederlagen die Rückkehr in die Salzlandliga verspielt haben. Gerbitz führt nun die Staffel an. Nach dem Heimdebakel ist Cörmigk wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen. Wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelten Freckleben, Gatersleben und Güsten.

Eintracht Peißen -

Froser SV Anhalt 5:1 (1:0)

Tore: 1:0 Tobias Heusel (23.), 1:1 Mario Hartung (48.), 2:1 Stephan Krause (55.), 3:1, 4:1, 5:1 Andreas Lehmann (58., 74., 80.); SR: S. Schulz (Bernburg), ZS: 105

Einheit Bernburg -

Lok Aschersleben II 1:0 (1:0)

Tor: Max Fränkel (18.); SR: Gajda (Ilberstedt), ZS: 68

ESV Güsten -

SV Plötzkau 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Toni Härtge (18.), 2:0 Dirk Herrmann (79.), 3:0 Markus Hirsch (FE, 90+1); SR: H. Lampe (Staßfurt), ZS: 40

SV Freckleben -

Grün-W. Giersleben 4:0 (3:0)

Tore: 1:0, 2:0 Nico Hänschen (29., FE, 40.), 3:0 Mario Grimm (45.), 4:0 Nico Hänschen (82.); SR: Brandl (Neundorf), ZS: 60

Saxonia Gatersleben -

TuS Bebitz 3:1 (2:1)

Tore: 0:1 Philipp Schubert (5.), 1:1 Andy Schröder (ET, 23.), 2:1 Daniel Bergemann (27.), 3:1 David Arendt (88.); SR: Wondratschek (Westeregeln), ZS: 46

Sportfreunde Cörmigk -

SG Neuborna 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Falko Printz (30.), 0:2 Tobias Zaunick (65.), 0:3 Falko Printz (FE, 70.), 0:4 Tobias Zaunick (87.); SR: Karls (Neugattersleben), ZS: 32

Jahn Gerbitz -

Blau-Weiß Könnern 3:0 (0:0)

Tore: 1:0, 2.0, 3.0 Jeffrey Focke (51., FE, 73., 85.); SR: Peter (Barby), ZS: 85