Schönebeck (fna). Am Sonnabend werden die beiden Endspiele im Landespokal des Volleyball-Verbands Sachsen-Anhalt in Schönebeck ausgetragen. Zunächst steigt um 13 Uhr das Frauenfinale zwischen dem gastgebenden SV Pädagogik Schönebeck (Regionalliga) und dem Landesmeister USC Magdeburg. Im Anschluss treten der MTV Wittenberg (Regionalliga), der wie der SVP an den Aufstiegsspielen für die 2. Bundesliga Mitte Mai teilnimmt, und der Landesmeister VC Bitterfeld-Wolfen, der die Qualifikation für die Regionalliga erfolgreich absolviert hat, gegeneinander an.

Freundschaftsspiel beim BSV Eickendorf

Eickendorf (red). Fußball-Salzlandligist BSV Eickendorf plant für morgen ein Freundschaftsspiel. Das Team tritt um 18.30 Uhr gegen den Kreisklasse-Vertreter Lok Schönebeck an.

Jubiläum beim SV Groß Rosenburg

Groß Rosenburg (red). Der SV Groß Rosenburg feiert sein 60-jähriges Bestehen mit einem Sportfest in der Pfingstwoche. Vom 9. bis 12. Juni gibt es sportliche Höhepunkte der Fußballer, Tischtennis-Spieler und Volleyballer. Zudem wird Augenmerk auf den Nachwuchs- und Breitensport gelegt. Zu den kulturellen Highlights zählen das bunte Programm am Sonntag sowie der Samstagabend mit der Stimmungsband "Tänzchentee" im Seegarten.

Rückspiel in der Heger-Sporthalle

Calbe (fna). Am Sonn- abend kommt es zum Rückspiel im Finale des HVSA-Pokals. Handball-Sachsen- Anhalt-Ligist TSG Calbe empfängt Ligakonkurrent Lok Schönebeck. Anwurf in der Heger-Sporthalle in Calbe ist um 17 Uhr. Das Hinspiel vor knapp zwei Wochen entschied die TSG mit 29:24 für sich.

Titelverteidiger gegen Titelaspirant

Nienburg (fna). Am Sonntag, 1. Mai, um 14 Uhr wird das Finale des Fußball-Salzlandpokals auf dem Sportplatz des 1. FSV Nienburg ausgetragen. In diesem stehen sich Titelverteidiger TSV Kleinmühlingen/Zens und der führende der Salzlandliga und somit heißester Aspirant auf den Titel des Kreismeisters, FSV Blau-Weiß Biere, gegenüber.