Calbe (ttr). Das einzige Punktspiel der TSG-Nachwuchs-Handballer bestritt die männliche C-Jugend. Der Sachsen-Anhalt-Ligist holte bei der HSG Osterburg beim 25:25-Remis einen Punkt. Das letzte Saisonspiel steht für die Jungen um Eckard Rätzel und Antje Lück am 21. Mai beim BSV Fichte Erdeborn an. Einen großen Erfolg gab es für die weibliche D-Jugend des Vereins.

wJD-Pokalturnier

In sechs spannenden Partien behielt die TSG die Oberhand. Nach Siegen gegen Hohendodeleben (8:5), Oschersleben (9:4) und Schönebeck (7:4) stand "Erzgegner" HC Salzland 06 gegenüber. In der Saison gewannen die Staßfurter zweimal, doch die TSG brannte auf Wiedergutmachung. Vor allem die Abwehrarbeit vereitelte die Durchbruchsversuche und zwang die Salz- länderinnen aus dem Rückraum zu werfen. Das spielte TSG-Torhüterin Ulrike Gleißberg in die Hände: In den zwölf Minuten ließ sie lediglich fünf Bälle passieren, während ihre Mitspielerinnen sechsmal trafen. Der Jubel war riesig und die Eltern feierten mit. Auch gegen Halberstadt (9:6) und Borne (8:2) bewahrte die TSG die weiße Weste. Den Bezirkspokal haben sich die Saalestädterinnen im Lauf der Saison hart erarbeitet und auch wenn sie in der Liga die Qualifikation zur Landesmeisterschaft knapp verpasst haben, bleibt doch der "Pott" als Belohnung.

Calbe: Ulrike Gleißberg - Angelina Dähms (2), Denise Dinse (7), Meggie Eichholz (5), Michelle Feilhaber (10), Angelina Grauke, Térèse Harant, Klara Lehmann (14), Lea Lichtenberg, Kim Möhring (7), Isabel Schmidt (1), Marie Wolter (1)

Tabelle: 1. TSG Calbe, 2. HC Salzland 06, 3. SV Lok Oschersleben, 4. SV Germania Borne, SG Grün-Weiß Hohendodeleben, HT 1861 Halberstadt, 7. SG Lok Schönebeck