Wernigerode (ige/fna). Die TSG Calbe musste am Sonnabend beim FC Einheit Wernigerode eine deutliche 0:5 (0:3)-Niederlage hinnehmen. "Die Klatsche war verdient", musste dann auch Trainer René Kausmann eingestehen. Wenngleich viele Stammspieler fehlten und mehrere Akteure aus der Zweiten aushalfen, "darf das keine Ausrede sein." Vom eigenen Publikum will sich das Team am Sonnabend mit einem Erfolg verabschieden, gegen den VfB Germania Halberstadt II muss dann aber spielerisch eine Steigerung her.

Dabei begann es gar nicht so schlecht für die Gäste, die erste Möglichkeit hatte Keven Harms, der seinen Kopfball jedoch an die Querlatte setzte. Den Abpraller konnte Alexander Menz ebenfalls nicht verwerten.

In der Folge "wurden wir immer wieder ausgekontert". Andre Kopp erzielte mit dem Kopf nach starker Vorarbeit von Marco Wiese und Nick Schmidt nach zwölf Minuten die Führung für die Gastgeber. Danach verflachte die Partie etwas. Die Gastgeber brachten den finalen Pass nicht an, Calbe war nur über Standards gefährlich.

Die Treffer erzielte jedoch Einheit. Nick Schmidt gelang noch vor der Pause ein Doppelpack (38., 44.). Zunächst wurde er mit einem starken Pass von Andreas John in Szene gesetzt, sechs Minuten später vollendete Wiese sein Solo mit einem klugen Pass auf den besser postierten Schmidt - 3:0.

Nach dem Wechsel wurde die faire Begegnung mit viel Tempo auf beiden Seiten fortgesetzt. Die TSG drängte auf einen Treffer, erarbeitete sich aber nur wenige aussichtsreiche Möglichkeiten. Die Gastgeber lauerten auf Konter. Diese wurden jedoch zu oft überhastet zuende gespielt.

In der 63. Minute setzte sich der eingewechselte Marco Oberstädt auf der rechten Seite durch. Seinen Schuss parierte TSG-Keeper Benjamin Richter zunächst, der Abpraller landete jedoch vor den Füßen von Andreas John, der das 4:0 markierte. Die einzige Chance in Hälfte zwei hatte Menz, jedoch hielt Wernigerodes Keeper Andre Helmstedt den Schuss aus 18 Metern. Praktisch im Gegenzug erzielte Oberstädt das 5:0 (78.).

Einheit Wernigerode: Helmstedt - Pape, Roth, Wiese, Ramme, John, Werner, Wipperling, Kopp (72. Zablinski), Golz (46. Oberstädt), Schmidt

TSG Calbe: Richter - Noack, Houpline, Harms, Berner, Müller, Th. Schmidt (72. Recklebe), Menz, Neumeister, To. Schmidt, Voigt