Gänsefurth (rse/sam). Die Staßfurter Tennisspieler starteten mit der zweiten Auflage des Gaensefurther Neujahrsturniers am Sonnabend in Gänsefurth in das neue Jahr. Die Titelverteidiger des Doppelturniers, Michael Friedrich/Mike Prüfer von der Gaensefurther Sportbewegung, waren erneut erfolgreich.

Im Vorfeld haben sich Doppelpartner gefunden, die über das gesamte Turnier gemeinsam antraten. Es spielten alle Doppel einmal gegeneinander, was insgesamt 21 Partien bedeutete, die jeweils nur über den langen Satz (Match-ende bei neun) ausgetragen wurden. Friedrich/Prüfer gaben keinen einzigen Satz ab und verließen den Court sechsmal als Sieger. Brian Dressler/Sebastian Haberecht (Grün Weiß Aschersleben) verbuchten fünf Siege, denn Friedrich/Prüfer ließen den beiden beim 9:4 keine Chance. Das spannendste Match lieferten sich Frank Müller/Ronny Selig und Manfred Rademann/Andreas Trensinger (alle Gaensefurth). Trensinger, der nach einer Verletzungspause wieder in den Spielbetrieb einstieg, legte mit seinem Partner einen Fehlstart hin. Das Duo lag schnell mit 2:7 zurück, drehte dann aber die Partie noch. Sie wehrten einen Matchball ab und siegten 9:8. Für Trensinger/Rademann bedeutete der Erfolg den dritten Platz.