Staßfurt (sam). Der VfB Germania Halberstadt ist ein gern gesehener Gast in Staßfurt, er stellt sich heute erneut vor. Dann empfangen die Verbandsliga-Fußballer des SV 09 Staßfurt den Spitzenreiter der Oberliga zum dritten Testspiel in der laufenden Vorbereitung. Die Partie wird um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Stadion der Einheit ausgetragen.

"Es waren immer schöne Spiele", erinnert sich Marcel Mähnert. Der Verteidiger des SV 09 freut sich gemeinsam mit seinen Teamkollegen auf die Neuauflage. Da beide Vereine in den vergangenen Jahren schon mehrfach – vorwiegend in der Vorbereitung – aufeinander trafen, wird sich die Nervosität bei Mähnert wohl in Grenzen halten. Anders als noch am vergangenen Sonntag, als das Team gegen den Regionalligisten 1. FC Magdeburg auflief und in der ersten Hälfte "zu ängstlich und zu passiv" agierte, wie Trainer René Schulze beobachtet hatte.

Das Testprogramm hat es für seine Schützlinge weiterhin in sich. So nimmt der SV 09 am Freitag, 21. Januar, um 18.30 Uhr beim 1. WBG-Cup des Schönebecker SV in der Sporthalle der Berufsbildenden Schulen in Schönebeck-Frohse teil. Der Gegenbesuch der Schönebecker erfolgt dann einen Tag später. Die Begegnung auf dem Rasen wird dann um 16 Uhr in Staßfurt angepfiffen.