Die Bezirksliga-Handballerinnen von Wacker Westeregeln verloren gegen den Aufstiegsaspiraten und derzeitigen Tabellenführer HV Ilsenburg mit 16:28 (8:14). Das Team um Trainer Michael Schauer hat dem Favoriten zumindest in der ersten Hälfte gut Paroli geboten.

Westeregeln (bho/fna) l Für Wacker begann die Partie recht vielversprechend. Anja Jakobi erzielte nach knapp vierzig Sekunden das 1:0. Nach zweieinhalb Minuten erhöhte Wacker durch Bettina Witzke auf 2:0. Als erneut Witzke in der vierten Minute per Strafwurf zum 3:0 erhöhte, wies Wacker nach, dass sie trotz der bisher glücklos verlaufenen Saison, mit den Spitzenteams der Liga streckenweise mithalten können. Den ersten Gegentreffer zum 3:1 kassierte Wacker in der vierten Minute. Wacker blieb weiter sehr aufmerksam in der Deckungsarbeit und im Spielaufbau gelangen Wacker die einstudierten Spielzüge. Folgerichtig erhöhte erneut Jakobi auf 4:1 nach fünf Minuten.

Zwar kamen die Harzerinnen immer stärker auf, doch Westeregeln gelang es, dank der eigenen Treffsicherheit, die Führung bis zum 6:4 in der elften Minute zu behaupten. Erst in der 16. Minute gingen die Favoritinnen erstmals zum 7:6 in Führung, die sie bis zur 19. Minute zum 9:6 ausbauten.

Dennoch ließ sich Wacker nicht abschütteln und kam in der 22. Minute durch Christin Schuster (7:9) und in der 23. Minute durch Jessica Neum (8:10) jeweils auf zwei Tore Unterschied heran. Erst in den letzten Minuten vor der Halbzeit setzte sich der Tabellenführer zum 14:8 ab.

Das war natürlich die Vorentscheidung. Wie man es jedoch von den Westeregelnerinnen gewohnt ist, gaben sie nie auf, spielten weiterhin sehr aufmerksam in der Abwehr und kamen im zweiten Abschnitt zu acht weiteren Treffern. Mit Rebecca Ebeling im Tor sowie Lisa-Marie Wilzer und Sarah Palme bekamen nun auch alle Spielerinnen ihre Einsatzzeiten und sammelten so weitere Praxis.

Wacker Westeregeln: Schauer, Ebeling - Schuster (2), Rettig (1), Lässing (2/1), Jakobi (4), Witzke (3/1), Neum (4/1), Oppermann, Palme, Wilzer

Siebenmeter: Westeregeln 6/4 - Ilsenburg 2/2; Zeitstrafen: Westeregeln 0 - Ilsenburg 3