Aufschlag zum fünften Satz: Seit 2009 küren der Kreissportbund, die Volksstimme, die Mitteldeutsche Zeitung und die Salzland-Sparkasse die besten und populärsten Sportler im Salzlandkreis. Ab heute können die Leser der beiden Tageszeitungen wieder fleißig Coupons sammeln und für ihre Favoriten abstimmen. Einsendeschluss ist dann Freitag, 7. März.

Salzlandkreis l Den Auftakt zur Kandidatenvorstellung bilden in diesem Jahr die Nachwuchssportler. Bei den sechs Kandidaten deutet sich bereits die sportliche Vielfalt im Salzlandkreis an, wenngleich zwei Leichtathleten dabei sind. Jedoch sind ihre Erfolge sowie die Leistungen der anderen vier Nachwuchstalente echte Aushängeschilder für den Kreis, gehen ihre vorderen Platzierungen doch über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus.

Die Landesmeistertitel gehört für viele der Kandidaten fast schon zum jährlichen Inventar. Sie vertraten den Salzlandkreis auch über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus, waren bei Norddeutschen und Mitteldeutschen Titelkämpfen, bei Europa- oder Weltmeisterschaften durchaus erfolgreich.

Es gelten die Originalcoupons aus den Zeitungen

Bereits heute dürfte man also die Qual der Wahl haben, für welchen Kandidaten man sich entscheidet. Wichtig für die Abstimmung ist: Es gelten ausschließlich die Originalcoupons, die aus den Zeitungen ausgeschnitten werden müssen. Im vergangenen Jahr holten die Volksstimme-Leser die Dominanz aus dem Bereich Bernburg im Jahr 2011, als die Kreisstädter alle sechs Kategorien für sich entschieden hatten, auf, gaben fast doppelt so viele Stimmzettel im Jahr 2012 ab. Das Resultat waren Erfolge durch Sportler aus den Altkreisen Schönebeck und Aschersleben-Staßfurt bei den Sportlerinnen, den Mannschaften, den Nachwuchssportlern und den Nachwuchsmannschaften. Auch in diesem Jahr sind die Volksstimme-Leser aufgerufen, ihre Favoriten tatkräftig zu unterstützen und so viele Coupons wie möglich einzusenden. Dabei darf in jeder der sechs Kategorien jeweils nur ein Kreuz gemacht werden.

Die Coupons können dann bis Freitag, 7. März, an die Sportredaktion in Schönebeck, Wilhelm-Hellge-Straße 71 in 39218 Schönebeck oder an den Kreissportbund, Am Provianthaus 4 in 06406 Bernburg, beziehungsweise dessen Geschäftsstellen geschickt oder dorthin gebracht werden.

Die abgegebenen Stimmzettel werden dann von den Mitarbeitern des KSB ausgezählt und ausgewertet. Im vergangenen Jahr hielten sich die abgegebenen Coupons von Volksstimme und Mitteldeutscher Zeitung etwa die Waage, ein Jahr zuvor schlug sie deutlich zugunsten der Kreisstädter aus. Es liegt also an den Teilnehmern, diesmal das Zünglein in Richtung Altkreise Schönebeck und Aschersleben-Staßfurt ausschlagen zu lassen. Daher heißt es nun wieder: Ausfüllen, Ausschneiden und Abschicken.

Unter allen Einsendungen werden drei Gewinner gelost. Diese erhalten einen Preis von der Sparkasse (PS-Los), der Volksstimme (biber-ticket) und der Mitteldeutschen Zeitung (tim-ticket) im Wert von jeweils 60 Euro.

Ehrungsveranstaltung ist am Freitag, 4. April

Wer sich schließlich mit dem Titel "Sportler des Jahres 2013" schmücken darf, wird während der Ehrungsveranstaltung am Freitag, 4. April, im Sparkassenschiff der Salzland-Sparkasse bekannt gegeben. Die Vorbereitungen inklusive Rahmenprogramm sind ebenfalls gestartet.

   

Bilder