Staßfurt (stp/chj) l In der Sachsen-Anhalt-Liga fuhr die B-Jugend des HV Rot-Weiss Staßfurt den siebten Saisonsieg ein. Die Nachwuchs-Handballer fertigten das Tabellenschlusslicht SV Anhalt Bernburg mit 35:21 (19:11) ab und verteidigten so den vierten Rang.

Im ersten Durchgang zeigten die Rot-Weissen den Bernburgern ziemlich deutlich, warum sie bisher sieglos am Tabellenende stehen. Die Gäste waren mit den dynamischen Angriffen der Bodestädter überfordert, fanden kein rechtes Mittel, die Offensive zu stoppen. Immer wieder setzte der starke Rückraum mit seiner Wurfgewalt deutliche Akzente. Außerdem führten sehenswerte Anspiele an den Kreis zu Torerfolgen. Die Staßfurter setzten sich kontinuierlich ab. So gingen sie über die Zwischenstationen 5:2 und 12:5 mit einer 19:11-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit legte auch die Defensive der Gastgeber noch eine Schippe drauf. Sie zwang die Bernburger häufig zu Fehlern im Angriffsspiel. Die Rot-Weissen nutzten das. So brachten die zahlreichen Fehler die Staßfurter immer wieder in aussichtsreiche Kontersituationen und weiter auf Erfolgskurs. Am Ende siegten die Bodestädter auch in der Höhe verdient.

HV Staßfurt: Erik Stein, Tobias Trostdorf - Kevin Tacke (1), Tobias Lerch, Steve Ilgenstein (9), Janik Starosta (8), Jean-Luc Loskant (5), Toni Fanselow (7), Paul Hoffmann, Julian Nüssel (1), Philipp Langewald (1), Moritz Wilke (2), Fabian Märtens, Julien Kaiser (1)