Halle (kto/nrc) l Der Karate-Verband Sachsen-Anhalt und die Budo-Akademie Halle luden zum zweiten Mal zu den Internationalen Meisterschaften um den Arawaza-Cup ein. Der Einladung nach Halle (Saale) folgten Karatekämpfer aus ganz Deutschland und dem Ausland.

Die Sport- und Karateschule Staßfurt reiste mit 21 Wettkämpfern zu den Kata-(Technik/Demonstration) und Kumite-(Freikampf) Wettbewerben an.

Die Kata-Wettkämpfer Lucas Herrmann und Lucas Tomischka traten in der Katagorie U 16 an. Beide Staßfurter zeigten Katas auf hohem Niveau. In dieser Kategorie sicherte sich Lucas Tomischka den ersten und Lucas Herrmann den dritten Platz. Auch in der nächst höheren Altersklasse wollten sich beide mit ihrer unter anderem polnischen Konkurrenz messen. Wieder konnte Lucas Tomischka den ersten Platz und Lucas Herrmann den dritten Platz erkämpfen.

Toni Asmussen (bis 33 Kilogramm) und Tim Graefe ( bis 39 Kilogramm) starteten in der Altersklasse U 12. Für beide Staßfurter sprang am Ende Bronze heraus. Auch ihr Trainingspartner Michel Buchholz (U 14, bis 42 Kilogramm) sicherte sich den dritten Platz. Er wurde in seinem ersten Duell hart getroffen und verlor diesen nur knapp nach Punkten. Die beiden folgenden Kämpfe konnte Michel aber mit 8:0 und 2:0 für sich entscheiden.

Bei den Mädchen unter 14 Jahren kämpften Pauline Machlitt (+55 Kilogramm) und Fabienne Gottschalk (bis 48 Kilogramm). Pauline gewann in ihrer Gewichtsklasse Bronze Fabienne musste sich in ihrer Starterklasse nur im Finale geschlagen geben und erreichte Silber.

Luisa Brett konnte in mehr als einer Kategorie ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. So setzte sie sich souverän bei den Mädchen (U 16, bis 47 Kilogramm) durch und holte Gold. Auch in der Altersklasse U 18 bis 48 Kilogramm erreichte sie das Finale. Dort musste sie sich jedoch gegen ihre ältere Gegnerin geschlagen geben und erzielte den zweiten Platz.

Leon Geist und Felix Kuse konnten einen erfolgreichen Doppelstart hinlegen. In der Klasse U 18 bis 68 Kilogramm erkämpften sich beide den dritten Rang. Sie vertraten die Sport- und Karateschule Staßfurt auch in der Kategorie U 21 bis 68 Kilogramm. Für Leon sprang dort der zweite Platz heraus. Felix gewann Bronze.

Lisa Zimmermann (U 18, bis 59 KIlogramm) erkämpfte sich als älteste Staßfurter Starterin den dritten Platz. Zusammen mit Luisa Brett und Pauline Machlitt holte sie Gold.

Dieses Resultat zeigt, dass sich die Karateschule Staßfurt auch auf internationalen Wettkämpfen behaupten kann.