Den vier "Boderunners" der Geansefurther Sportbewegung blieb nur das respektvolle Nachsehen, als die beiden jungen Hecklinger Läufer Tim Krukowski und Stephan Törmer in der U 20 in der Spitze mithielten und sich, im Fall von Tim, den Landesmeistertitel im Straßenlauf sicherten. Dieser Wertungslauf fand parallel zum Bad Schmiedeberger Brunnenlauf statt, bei dem sich Sabine Börner in der W 45 den fünften Platz sicherte.

Bad Schmiedeberg (sbö) l "Vorsicht, Führender!" Bereits in Runde zwei von vier schlängelte sich das Begleitfahrrad mit dieser Aufforderung durch die Läufermasse. Kraftvoll und scheinbar leichtfüßig schoben sich die ersten Profis an den Volkssportlern vorbei.

Die beiden Hecklinger Leichtathleten Tim Krukowski und Stephan Törmer, startend für einen stark vertretenen SC Magdeburg, zählten zu dieser Spitzengruppe. Als Startpassinhaber des Deutschen Leichtathletik-Verbandes kämpften beide Sportler um den Landesmeistertitel im Zehn-Kilometer-Straßenlauf. Mitgerissen durch so viel Power und angefeuert von den zahlreichen Zuschauern am Rand des Rundkurs, hatten bei diesem Wettkampf 545 kleine und große Finisher ihr ganz persönliches Lauferlebnis.

Bad Schmiedeberg war der erste Start von insgesamt 13 Landescup-Läufen des Leichtathletik-Verbands Sachsen-Anhalt. Als neuer Titelsponsor engagiert sich der dänische Diabetes-Spezialist Novo Nordisk für die Laufserie. Laut dem neu gewählten Präsidenten des Leichtathletik-Verbands, Gerry Kley, passte die Unterstützung durch Novo Nordisk hervorragend zu den Zielen des Verbands. "Aktiv sein, um gesund zu bleiben, egal in welchem Alter - das ist Breitensport im besten Sinn", betonte Kley. Und wie fit man sein kann, belegte am Ende der Landesmeistertitel für Tim Krukowski in der männlichen Jugend U 20.

Aus der Riege des BSV Eickendorf feierte Heidi Schwenke einen zweiten Platz in der Altersklasse W 55. Erschöpft aber zufrieden erreichten auch Lutz Klauß und Sabine Börner von der Gaensefurther Sportbewegung die angepeilte Zielzeit von unter 50 Minuten, während Renate Liedtke auf der Strecke ihre ersten Erfahrungen mit der nagelneuen Puls-Uhr sammeln konnte.

Jens-Uwe Börner verschenkte indes wertvolle Minuten bei den attraktiven Ravers Cheerleadern des SV Seegrehna. Sie waren Runde für Runde ein fotografisches Highlight, an dem er nicht einfach vorbeilaufen konnte. So gut vorbereitet, können der Kyffhäuser- und der Leipzig-Marathon nun folgen. Mit dem Huy-Burgenlauf und der Harzquerung werden dann weitere Grundsteine gelegt, bevor der Thüringer Rennsteiglauf Ende Mai auf die Läufer der Gaensefurther Sportbewegung wartet.

Ergebnisse (Angabe in Minuten)

5 Kilometer, Männer

12. Platz Dieter Louda (Staßfurt) 00:30:25

10 Kilometer (in Klammern Wertung Landesmeisterschaft)

MJ U 20

1. Tim Krukowski (SC Magdeburg) 32:03 (1. Platz Landesmeisterschaft); 7. Stephan Törmer (SC Magdeburg) 34:17 (5. Platz Landesmeisterschaft)

M 20

12. Andreas Broska (TSG Calbe) 43:34 (7. Platz Landesmeiterschaft); 15. Torsten Wolff (Eickendorf) 47:56

W45

5. Sabine Börner(Gaensef. SB) 49:29

M50

22. Jens-Uwe Börner (Gaensef. SB) 48:02

W55

2. Heidi Schwenke (BSV Eickendorf) 50:02

W60

4. Renate Liedtke (Gaensef. SB) 01:09:13 Stunde

M60

9. Lutz Klauß (Gaensef. SB) 48:56

M70

9. Volker Schumann (Eickendorf) 55:58; 12. Heinz Garz (Eickendorf) 59:25

Bilder