Riestedt (lwi/fna) l Die Tischtennis-Spielerinnen des TTC "Glück Auf" Staßfurt spielten in der Verbandsendrunde der Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen in Riestedt gegen den SV Allemania Riestedt und gewannen mit 4:3.

Ausgetragen wurde diese im modifizierten Swaythling-Cup-System bei Dreiermannschaften, bei dem zuerst drei Einzel gespielt werden, danach ein Doppel und als Abschluss noch einmal drei Einzel erfolgen, bis eine Mannschaft vier Punkte erreicht hat.

Die Staßfurter gingen mit Luisa Windirsch, Petra Linow und Christine Medau an den Start. Für Riestedt liefen Susan Heinemann, Margit Kindling und Ina Lederer auf.

In der ersten Einzelrunde gewannen Windirsch gegen Kindling und Linow gegen Heinemann. Medau musste sich gegen Lederer mit 1:3 geschlagen geben. Das Doppel entschieden die Riestedter im Entscheidungssatz mit 14:12 für sich (Windirsch/Linow gegen Heinemann/Lederer). Damit stand es 2:2.

Windirsch gewann ihr zweites Einzel gegen Heinemann erneut. Medau musste sich wiederum geschlagen geben, sodass es auf Linow ankam. Diese siegte souverän und machte somit den Gesamterfolg perfekt. Durch diesen Titel qualifizierte sich das Team für die Deutsche Pokalmeisterschaft, aus terminlichen Gründen können die Staßfurter jedoch nicht teilnehmen.