Braunsbedra (tbl/chj) l Torsten Blauwitz, Ralf Rosenmeier, Christian Anders und Jürgen Eisfeld von der Gaensefurther Sportbewegung nahmen kürzlich am 12. Geiseltal-Duathlon in Braunsbedra teil. Trotz widriger Bedingungen, denn der Wind erschwerte vor allem den Radsplit, konnten die Athleten Erfolge feiern. Es galt, fünf Kilometer zu laufen, 22 Kilometer mit dem Rad zu absolvieren und nochmal 2,5 Kilometer zulaufen. Der Wettkampf war zeitgleich die letzte Station des Duathlon-Cups.

Blauwitz erwischte einen guten Start, wechselte als Siebter auf das Rad. Dort gab er weiter Gas - vielleicht sogar zu viel. "Ich wollte möglichst weit nach vorn. Dadurch sind mir die Körner ausgegangen", sagte er. Zwar ging er als Drittplatzierter den Laufsplit an, doch das Vollgas auf dem Rad forderte seinen Tribut. So wurde er am Ende Siebter und Vizelandesmeister in seiner Altersklasse. Blauwitz nahm bereits erfolgreich an den beiden vorherigen Duathlons teil und kletterte mit den Punkten aus Braunsbedra auf den dritten Platz des Gesamt-Cups von Sachsen-Anhalt.

Rosenmeier begann nicht ganz so gut wie Blauwitz, setzte sich aber im Mittelfeld fest. Auf dem Rad, seiner Parade-Disziplin, holte er jedoch einige Plätze auf. "Er ist ein starker Radfahrer. Das weiß er auch und kann sich darauf verlassen", lobte Blauwitz seinen Teamkollegen. Auf den letzten 2,5 Kilometern ließ Rosenmeier nichts mehr anbrennen und sicherte sich Bronze in seiner Altersklasse.

Genau wie Rosenmeier ist auch Eisfeld Spezialist auf dem Rad. Doch auch beim Laufen lieferte er gute Resultate ab und sammelte als Landesmeister eine weitere Goldmedaille in seiner Altersklasse. Sehr zufrieden war auch Anders mit seiner Leistung. Er schloss den Duathlon als Zwölfter ab.

Ergebnisse der Gaensefurther Sportbewegung beim Geiseltal-Duathlon (5 Kilometer Laufen/22 Kilometer Rad/2,5 Kilometer Laufen in Minuten)

Torsten Blauwitz (21,15/37,48; 7. gesamt; 2. AK Sen1); Ralf Rosenmeier (25,12/39,42/13,39; 44.; 3. Sen3); Christian Anders (24,37/42,16/13,35; 53; . 12. Sen1); Jürgen Eisfeld (30,14/43,51/16,07; 53.; 1. Sen6)