Bernburg (hla/nrc) l Der Träger des Fußball-Kreispokals der F-Junioren steht fest. Mit 7:0 (5:0) setzte sich Schwarz-Gelb Bernburg deutlich gegen den SV 09 Staßfurt durch. Nachdem den Gästen der Ball schon nach Beginn der Partie abgenommen wurde, startete Luis Riechert einen Sololauf über das halbe Feld und erzielte bereits nach 27 Sekunden die Bernburger Führung.

Dieser Treffer war prägend für Hälfte eins, denn die Staßfurter waren sichtlich geschockt. Es entwickelte sich bis zur Pause ein einseitiges Match. Der Gastgeber setzte seine läuferischen sowie technischen Vorteile gekonnt ein. Die Möglichkeiten wurden hervorragend herausgespielt. Nach dem 3:0 setzte sich Staßfurt dann doch zur Wehr. Aber die Partie war zur Halbzeit praktisch schon entschieden.

Auch nach der Pause wurde Staßfurt immer stärker, trotz des schnellen 0:6. Der Gast kam nun auch zu ersten guten Möglichkeiten. Doch Bernburgs Torwart Fynn Röder war gut aufgelegt. Aber auch beim SV 09 machte sich der Torwartwechsel (Michel Quasthoff) positiv bemerkbar. So gestalteten die Bodestädter die Partie zeitweise auf Augenhöhe. Dies dürfte aber auch an den vielen Wechseln der Schwarz-Gelb-Trainer gelegen haben, wodurch dem Team etwas der Faden verloren ging, ohne aber die Kontrolle aus der Hand zu geben.

Staßfurt: Michel Quasthoff, Jan Hübner - Mates Kasties, Jerimie Leßmann, Sören Kaufmann, Jan Taxis, Noel Weihrauch, Azad Kocaoglu, Philip Podschun, Nikita Taxis, Hannes Früchtel

Tore: 1:0 Luis Riechert (1.), 2:0 Niklas Besecke (9.), 3:0, 4:0 Niklas Sack (12., 18.), 5:0 Luis Riechert (FE, 20.), 6:0 Justin Buchholz (22.), 7:0 Maximilian Reikl (40.); SR: Meyer (Cochstedt), ZS: 69