Haldensleben (sbö/chj) l Fünf Bode-Runners der Gaensefurther Sportbewegung kämpften neben vielen Leichtathleten des BSV Eickendorf und der TSG Calbe beim 5. Haldenslebener Rolandlauf, dem siebten Novo-Nordisk-Wertungslauf, um die begehrten Punkte im Landes-cup.

Zum Start der Hauptstrecken über 7,5 und 13,5 Kilometer hatte es sich richtig eingeregnet. Vollkommen durchnässt warteten die Aktiven auf den Startschuss. Dieser wurde aber erst abgegeben, als alle "Youngsters" über 2,2 Kilometer wieder im Ziel waren. Und das dauerte etwas länger als geplant, erreichte nämlich die Hälfte des Teilnehmerfeldes das Haldensleber Waldstadion erst auf Umwegen.

Vielleicht lag es auch daran, dass der auf dieser Strecke erfahrene Lukas-Tom Schulze in diesem Jahr nicht mehr dabei war. Der zwölfjährige Staßfurter im Dienste des HSV Medizin Magdeburg stand jedenfalls mit den "großen" Läufern am Start, als es dann endlich losging. Auf der ersten Tartanbahn-Runde hatten die Turnschuhe Gelegenheit, das überschüssige Wasser wieder loszuwerden, bevor es dann auf den durchnässten Waldwegen in den Matsch ging. So manch einer konnte sich das Fluchen nicht verkneifen und alle Optionen auf Bestleistungen gehörten bei den erschwerten Bedingungen ebenso ad acta.

Aber diese Bedingungen hatte jeder Teilnehmer gleichermaßen und so galt es beim Kampf um die Plätze, die Konkurrenz im Auge zu behalten. Diesem Vorhaben hatte sich besonders Jens-Uwe Börner verschrieben, war er doch einmal ganz ohne Fotoapparat unterwegs. Bald trennten sich die Strecken und nach einer absolvierten Schleife für die 7,5 Kilometer-Läufer ging es wieder zurück Richtung Waldstadion. Allen voran Lukas-Tom, der als Gesamtelfter von 136 Teilnehmern seinen Lauf über die Ziellinie brachte. Nun folgten die Zieleinläufe Schlag auf Schlag. Für Sylvia Köhn sprang wieder ein zweiter Platz heraus. Weitere Eickendorfer, Calbenser und Schönebecker holten wichtige Punkte für die Cupwertung. Auf dem langen Kanten blieb Jens-Uwe Börner sogar unter seiner geplanten Zielzeit. Aber am Ende wurde es trotzdem der undankbare vierte Platz.

Ergebnisse der Gaensefurther beim 5. Haldenslebener Rolandlauf

7,5 Kilometer

MJ U 14: 1. Platz Lukas-Tom Schulze, 33:33 Minuten (Staßfurt/HSV Medizin Magdeburg)

W 30: 2. Sylvia Köhn, 39:14

W 45. Sabine Börner, 37:46

W 60: 5. Renate Liedtke, 54:56

13,5 Kilometer

12. Jörg Eisfeld, 01:02:06 Stunden

4. Jens-Uwe Börner, 00:59:51