Es ist inzwischen Tradition geworden: Das Sommerturnier des 1. FCM Fanclubs Egelner Mulde. Zum sechsten Mal fand der Wettbewerb nun statt. Unter dem Motto "Fairness auch unter Fans" traten sechs Mannschaften aus Egeln und Umgebung gegeneinander an. Neben dem Sport nutzte der Fanclub das Turnier auch für einen wohltätigen Zweck.

Egeln l In dem Wettbewerb ist es auch Tradition geworden, den Erlös aus der Verpflegung an eine wohltätige Einrichtung zu spenden. "2013 haben wir das Geld für die Flutopfer hier im Landkreis verwendet", erklärte Dirk Schulze, Vorsitzender des Fanclubs. In diesem Jahr ging der Erlös an die Kinderkrebsstation der Pfeifferschen Stiftung in Magdeburg. 300 Euro kamen zusammen.

50 Euro wurden bereits im Vorfeld vom Team "Halbe Lungen" überreicht, das mit zwei Teams am Turnier teilnahm. "Wir haben im Verein zusammengelegt", so Kapitän Hannes Schmidt, der den Scheck vor Beginn des Turniers überreichte. Bei den "Halben Lungen" sind auch einige Spieler des Egelner SV Germania dabei. Aber nicht nur in diesem Team, auch in anderen Mannschaften. "Die Jungs haben Freunde, mit denen sie eine eigene Mannschaft bilden", erklärte Sören Leßmann, Trainer des ESV, der das Turnier ebenfalls unterstützte.

Dass es bei diesem Wettbewerb vor allem um den Spaß geht, bewiesen schon die Teamnamen. Neben den "Halben Lungen" traten die "Promillekicker", "La Minka", "TSV Blitze Blau" und das "Fangeschwader O.D.K.R." an. Gespielt wurde mit der Aufstellung 6-1 jeweils zweimal zwölf Minuten auf zwei Feldern. "Eigentlich war nur ein Feld geplant, da sich ursprünglich elf Mannschaften angemeldet hatten", so Schulze. "Fünf haben dann allerdings aus unterschiedlichen Gründen abgesagt."

Aber auch mit sechs Teams war der Tag gut ausgelastet. Im Modus "jeder gegen jeden" dauerte das Turnier bis zum späten Nachmittag. Am Ende gewannen die "Halbe Lungen 2" vor ihrer Ersten den Pokal. Platz drei ging an den "TSV Blitze Blau". Die "Promillekickers", kamen auf Rang vier "Fangeschwader O.D.K.R." wurde Fünfter. Außerdem gab es noch Auszeichnungen für den besten Torwart und Torschützen. Letztere ging an Stefan König, bester Keeper wurde Stefan Sopha.

Der Fanclub des 1. FCM Egelner Mulde nimmt noch 14 Tage lang Spenden für die Kinderkrebsstation der Pfeifferschen Stiftung an. Diese können an das folgende Konto überwiesen werden: 1. FCM Fanclub Egelner Mulde e.v.; iba: DE42800555000201018888; bic: NOLADE21SES

Bilder