Westeregeln/Oschersleben (nrc) l Für die Tennisspielerinnen des SV Wacker Westeregeln II verlief die bisherige Saison alles andere als erfolgreich. Das junge Team konnte bisher noch keinen Erfolg verbuchen und steht auf dem letzten Tabellenplatz. Auch am vergangenen Spieltag kassierte der SVW II wieder eine Niederlage.

Die Herren 40 fuhren in der Bereichsliga dagegen einen Sieg beim TC Oschersleben III ein.

Damen-Bereichsliga

SV Wacker Westeregeln II -

TC Biederitz II 0:6

Die Partie begann zunächst vielversprechend. Annabelle Siebert und Yuliya Reek konnten sich im ersten Satz gegen ihre Biederitzer Gegnerinnen behaupten. Im zweiten Durchgang fehlte dann allerdings die Kraft und am Ende stand jeweils ein 1:6 zu Buche.

Claudia Kranz und Isabell Andritzke sahen dagegen gegen Annika Edelmann-Nusser und Kathleen Fietz kein Land und unterlagen jeweils mit 0:6 und 1:6. "Wir sind das erste Jahr in dieser Liga", erklärte Reek. "Das ist schon eine Herausforderung." Dass die Mannschaft die Klasse nicht halten kann, enttäuscht die Westeregelnerinnen nicht sonderlich. "Wir sind eher Freizeitspielerinnen und nicht so auf den Kampf aus", so Reek. Dazu fehlt der Mannschaft wohl auch noch die Erfahrung, nur drei der vier Spielerinnen sind über 18 Jahre alt.

Einzel: Annabelle Siebert - Henriette Reich 3:6/1:6; Yuliya Reek - Ulrike Sprengel 4:6/1:6; Claudia Kranz - Annika Edelmann-Nusser 0:6/1:6; Isabell Andritzke - Kathleen Fietz 0:6/1:6

Doppel: Annabelle Siebert/Yuliya Reek - Henriette Reich/Ulrike Sprengel 3:6/4:6; Claudia Kranz/Isabell Andritzke - Annika Edelmann-Nusser/ Kathleen Fietz 1:6/1:6

Herren-Bereichsklasse

TC Oschersleben III-

Wacker Westeregeln 1:5

Der Erfolg für die Gäste stand bereits nach den Einzeln fest. Den Oscherslebenern gelang es zwar, im ersten Satz mitzuhalten, doch im zweiten Durchgang setzen sich die Gäste mit deutlichen Ergebnissen durch. Lediglich im zweiten Doppel musste der SVW die Punkte abtreten. Dennoch konnte Westeregeln mit seinem Erfolg seinen zweiten Platz behaupten.

Einzel: Detlef Felger - Thomas Witte 4:6/2:6; Ralf Neuhold - Helmut Kaschny 3:6/3:6; Siegmar Hohmann - Daniel Christoph 4:6/4:6; Andreas Heuke - Karl Heinz Maruhn 3:6/1:6

Doppel: Detlef Felger/Ralf Neuhold - Thomas Witte/ Helmut Kaschny 1:6/3:6; Siegmar Hohmann/Andreas Heuke - Daniel Christoph/Karl-Heinz Maruhn 6:4/6:4