Er ist der älteste aktive Fußballspieler des Salzlandkreises und vermutlich auch darüber hinaus. Heute feiert er seinen 75. Geburtstag und noch immer kickt er für die Alt-Herren des ESV Lok Güsten. Ein Ende der Karriere ist nicht in Sicht. Angefangen hat Manfred Trübe bei der BSG Aufbau Güsten. Damals war er zehn Jahre alt. Aber wie alle Jungen wurde auch er erwachsen und der Fußball musste sich hinter dem Beruf einreihen. Trübe lernte Elektriker und musste für eine Starkstrom-Anlagenbau-Firma aus Magdeburg regelmäßig auf Montage fahren. "Freilich habe ich den Fußball vermisst", betonte der 75-Jährige. 1970, als er bei der Firma Textilmaschinenbau in Güsten anfing, konnte er sich wieder aktiv seiner sportlichen Karriere widmen - bis heute. Ganz spurlos ist das aber nicht an ihm vorbeigegangen. Ein Wadenbeinbruch belastet ihn noch immer. Aber Trübe beißt die Zähne zusammen: Er zieht einen Gummistrumpf über. "Ich spiele so lange weiter, bis ich nur noch im Weg stehe", erklärte der 75-Jährige.(nrc)