Niederndodeleben (sro/chj) l Zum Saisonauftakt in der Handball-Bezirksliga Nord/West der Frauen reiste der HC Salzland 06 II zum TSV Niederndodeleben II. Bei der 21:35 (10:17)-Niederlage zahlte sich diese Tour jedoch nicht aus.

Den ersten Saisontreffer für die "Wild Chicks" erzielte Janine Kriebel zum 1:3-Anschluss. Trotz des Torerfolgs fand das Team nicht in die Partie. So bestraften die Gastgeberinnen die einfachen Fehler im Spielaufbau des HCS II. Es kam zu unnötigen Fehlabspielen und vielen vergebenen freien Würfen. Diese Unzulänglichkeiten verunsicherten das Team zunehmend. Die körperbetonte Abwehr des TSV II brachte die "Wild Chicks" an die Grenzen der Verzweiflung. In der eigenen Abwehr wurde es den Gastgeberinnen dagegen zu einfach gemacht. Selbst Strafwürfe fanden nicht den Weg ins Tor. So war die Partie bereits zur Pause vorentschieden.

Auch nach dem Seitenwechsel wurden immer wieder gute Möglichkeiten leichtfertig vergeben. Niederndodeleben spielte locker und frei und war stets eine Idee schneller am Ball. Der Sand wollte das Salzländer Getriebe nie verlassen. Nach 60 Minuten zeigte die Anzeigetafel eine ernüchternde 21:35-Niederlage an.

HC Salzland II: Braune, Compera, Weiß - Poschke, Schrader (4), Kregelin, Förster (6), Nahrendorf (2), Brunne (1), Ruthe (4), Kriebel (3), Hähnel (1), Henning

Siebenmeter: TSV II 3/4 - HCS II 1/5; Zeitstrafen: TSV II 4 - HCS 4