Die männliche C-Jugend des SV Wacker Wester-egeln setzte sich souverän mit 41:27 (19:12) beim SV Anhalt Bernburg durch. Damit zogen die Nachwuchs-Handballer in die 2. Runde des Harz-Börde-Pokals ein.

Bernburg (bho/chj) l In der vergangenen Saison verlor Wacker noch beide Aufeinandertreffen in der Bezirksliga gegen den Kontrahenten aus dem Salzlandkreis. Einen entsprechend schweren Gang erwartete Westeregelns Nachwuchs. Umso überraschender war dann der am Ende recht eindeutige Sieg, der sicher auch über die beiden zurückliegenden Liga-Niederlagen hinwegtröstete.

Zu Beginn der Partie war es ein Spiel auf Augenhöhe. Bernburg ging mit 1:0 in Führung, Wacker konterte und lag wenige Minuten später selbst mit einem Tor vorn. Danach wechselte die Führung erneut - zunächste deutete alles auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hin. Als sich die Westeregelner dann nach etwa acht Minuten mit drei Toren (7:4) absetzen konnte, schienen sie auf der Siegerstraße zu sein. Doch die Gastgeber kamen noch einmal zurück und glichen Mitte der ersten Halbzeit erneut zum 8:8 aus.

Von diesem vermeintlichen Rückschlag ließ sich der SVW nicht beeindrucken. Er war in diesem Pokal-Duell treffsicherer. Auch in der Abwehr standen die Gäste deutlich besser als der SV Anhalt.

Tor um Tor setzte sich Wacker bis zur Pause ab und ging mit einer beruhigenden Sieben-Tore-Führung (19:12) in die Kabine. Nach der Pause ließen sich die Westeregelner "die Butter nicht mehr vom Brot nehmen". Zwei Treffer zum 21:12 kurz nach Wiederanpfiff sorgten für die endgültige Entscheidung.

Die Gastgeber kamen zwar noch einmal auf fünf Tore heran (20:25). Doch mehr ließ der SVW nicht zu, siegte am Ende auch in der Höhe verdient mit 41:27 und zog so in die nächste Pokalrunde ein.

Wacker Westeregeln: Dustin Tiefert, Paul Remus, Cornelius Wöbke (8), Manuel Wölfert (6), Justin Zeidler (7), Nicklas Christoph (6), Dominik Sera (5/1), Robert Lemgau (6/1), Tim Palme (3), Fabian Tönnings, Luca Elsner, Julian Gromadka.

Siebenmeter: Westeregeln 3/2 - Bernburg 2/1; Zeitstrafen: Westeregeln 1 - Bernburg 4