Westeregeln (bho/nrc) l Gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga, TSV Wefensleben, ließen die D-Jugendlichen des SV Wacker Westeregeln nichts anbrennen und gewannen sicher mit 24:6 (15:4). Mit ihrem dritten Sieg in Folge hat Wacker nun erstmals in dieser Saison eine positive Punktebilanz und somit den Anschluss zur Spitzengruppe der Liga hergestellt.

Wacker machte von Beginn an Druck und ging bereits nach zweieinhalb Minuten durch drei Tore von Florian Stingl zum 3:0 in Führung. Wefenslebens Deckung war in der Anfangsphase mit den Gastgebern überfordert. Wacker ließ nicht nach und zog bis zur 13. Minute durch Treffer von Tom Annecke, Janosch Reek (2), Matti Schönbein und Felix Großheim zum 8:0 davon. Erst danach gelang den Gästen der erste Treffer zum 8:1-Zwischenstand. Bis dahin hatte der erneut gut aufgelegte Alec Stolze seinen Kasten sauber gehalten.

Bis zur Pause erhöhte Wacker auf 15:4. Damit war die Partie frühzeitig entschieden. In der zweiten Hälfte tat Wacker nur noch etwas für sein Torverhältnis und gewann sicher mit 24:6.

Wacker: Alec Stolze - Florian Hausmann, Tom Annecke (5), Janosch Reek (2), Matti Schönbein (5), Felix Großheim (3), Florian Stingl (9), Toni Thiel, Moritz Specht.

Siebenmeter: Wacker 1/0 - Wefensleben 3/1; Zeitstrafen: keine