Westeregeln (bho/fna) l Im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter der Handball-Bezirksliga musste sich die weibliche D-Jugend des SV Wacker 09 Westeregeln der TSG Calbe mit 10:13 (7:7) in eigener Halle geschlagen geben. In einem spannenden Spiel trauerte Wacker am Ende den vielen vergebenen Chancen hinterher und verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Platz zwei in der Tabelle an die Gäste.

Das erste Tor im Spiel erzielte Michelle Dzicher in der zweiten Minute. Doch danach setzten die Gäste aus Calbe den Gastgeber schon früh bei der Ballannahme unter Druck, was zu einigen unnötigen Ballverlusten führte. Folgerichtig gingen die Gäste in der fünften Minute mit 2:1 in Führung. Wacker fing sich jedoch wieder und hatte seine beste Phase. Durch zwei Treffer von Michelle Dzicher und einem Tor von Anna-Lena Großheim ging das Team in der siebten Minute mit 4:2 in Führung. Bis zur zehnten Minute blieb es bei der knappen Zwei-Tore-Führung (5:3), doch dann drehten die Gäste erneut auf und erzielten vier Tore in Folge zum 5:7-Zwischenstand (15.). Bis zur Pause gelang Wacker durch einen Treffer von Pauline Döhner der erneute Ausgleich.

Nach dem Wechsel markierten die Gastgeber kaum noch Zählbares. Michelle Dzicher brachte Wacker kurz nach Wiederanpfiff noch einmal mit 8:7 in Führung, doch danach kassierte die Mannschaft abermals drei Gegentore in Serie zum 8:10 (23.). In der Folge vergab Wacker zwei Siebenmeter zum möglichen Ausgleich. Mit insgesamt fünf vergebenen Strafwürfen und vielen verpassten Großchancen konnte der Gastgeber das Spiel nicht mehr drehen und verlor am Ende knapp. Damit überwintert Wacker mit 10:6-Punkten auf Platz drei in der Tabelle.

Wacker Westeregeln: Lucy Vogeler - Michelle Dzicher (4), Anna-Lena Großheim (3), Joelle Witt, Angelina Thiele, Jenny Stolze (1), Dalila Lanzki, Charlotte Rohde, Michelle Buchmann, Lina Witt (1), Lilly Runge, Nike Pippart, Pauline Döhner (1), Marie Winkler.

Siebenmeter: Wacker 6/1 - Calbe 1/1; Zeitstrafen: Wacker 2 - Calbe 1