Ottersleben (chj) l Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga musste der SV Förderstedt einen derben Dämpfer hinnehmen. Das Team von Jens Liensdorf unterlag beim VfB Ottersleben mit 3:6 (0:4) und rutschte damit erneut ans Tabellenende. "Wir haben in der ersten Halbzeit gar nicht auf dem Platz gestanden", kritisierte der Coach. "Ich bin sehr enttäuscht. Das hatte mit Landesliga-Niveau nichts zu tun, da gibt es auch nichts schönzureden."

Kurz nach Anpfiff erzielte Otterslebens Matthias Dieterichs den ersten seiner vier Treffer. "Wer in der ersten Minute ein Tor kassiert, ist nicht auf der Höhe", polterte Liensdorf. Bis zur Pause folgten drei weitere Nackenschläge. Mit defensiven Wechseln "waren wir auf Schadensbegrenzung aus", was den geplanten Konterfußball ermöglichte. So belohnte sich Marcus Bolze mit zwei Treffern für seinen Aufwand. Doch die Gastgeber setzten sich schließlich verdient durch und verschärften die SVF-Krise. "Es wird schwer. Und mit solch einer Leistung noch schwerer."

Förderstedt: Binnebößel - Loch, Conrad, Müller, Marcus Janich, Dübecke (62. Siebert), Lattorf (46. Stockmann), Fischer, Strobach, Buschke (46. Herrler), Bolze

Tore: 1:0 Matthias Dieterichs (1.), 2:0 Patrick Podehl (7.), 3:0 Matthias Dieterichs (23.), 4:0 Nico Köhler (44.), 5:0 Matthias Dieterichs (48.), 5:1 Marcus Bolze (57.), 5:2 Nils Fischer (60.), 5:3 Marcus Bolze (66.), 6:3 Matthias Dieterichs; SR: Kahlert (Schlanstedt); ZS: 74