Maintal (mgr/chj) l In Maintal fand kürzlich der Gruppenpokal U 11/12 des Deutschen Badminton-Verbandes statt. Für die Mannschaft der Gruppe Nord reiste nur der Staßfurter Tarik Krukowski ab, um sein Können unter Beweis zu stellen.

Am Sonnabend startete der Wettkampf gegen die Auswahl "Mitte". Tarik spielte das dritte Jungeneinzel gegen Simon Krax. Der Staßfurter war hoch motiviert, ging das Duell dennoch sehr ruhig an. Dies zahlte sich auch direkt im ersten Satz aus - 21:18. Am Anfang des zweiten lag der Gegner vorn, doch Tarik kämpfte um jeden Punkt. Am Ende ging auch der zweite Satz mit 21:18 an den Vertreter des SV Lok. Die Mannschaft besiegte am Ende die Gruppe Mitte mit 7:2.

Im Spiel gegen die West-Auswahl spielte Tarik das Mixed. Zusammen mit Susanna Brenske. Sie harmonierten, gaben ihr Duell jedoch ab. Der mannschaftliche Vergleich ging mit 5:4 knapp an die Kontrahenten.

Im letzten Spiel gegen die Südost-Gruppe war Tarik im dritten Herreneinzel aufgestellt und traf auf den starken Max Mannstein. Der Staßfurter ließ sich aber nicht einschüchtern und zog alle Register. Mit Konzentration und schönen Spielzügen ging der erste Satz (21:11) souverän an ihn. Auch im zweiten Satz war Tarik auf alle Angriffe des Gegners vorbereitet und konterte bravourös - 21:13. Mit einem unglaublichem 8:1-Erfolg siegte die Mannschaft über die Gegner aus Südost-Deutschland. Tarik konnte sich insgesamt gesehen sehr gut verkaufen und schaffte dadurch den Einzug in das Talenteteam.