Der Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga, Staffel Nord, Blau-Weiß Pretzien, feierte erneut einen Kantersieg. Ihm kann in der nächste Woche theoretisch auch der Aufstieg in die Salzlandliga gelingen. Es fehlen nur noch drei Punkte.

Salzlandkreis (hla/nrc) l Ansonsten gab es wenig Bewegung, außer dem klaren Sieg von Biere. So schöpfte die Mannschaft nochmals Hoffnung auf den Klassenerhalt. Die SSV-Reserve musste schon zum zweiten Mal in dieser Saison passen. Da wäre durchaus auch ein "technischer K.o." möglich. Die 32 Tore waren äußerst zuschauerfreundlich.

Rot-Weiß Gr. Rosenburg -

Kleinmühl./Zens II 2:1 (2:0)

In diesem stets gutklassigen Match ging der Gastgeber früh in Führung und hatte so zunächst mehr Anteile. Diese wurden auch genutzt. Doch die Gäste fanden mit der Zeit auch ihren Rhythmus und es entwickelte sich bis zum Ende eine spannende Begegnung. Dabei war die Rot-Weiß-Elf in vielen Szenen einfach cleverer und brachte so den Dreier nicht unverdient über die Zeit.

Tore: 1:0 Matthias Jahnke (4.), 2:0 Michael Meyer (25.), 2:1 Stefan Schliemann (65.); SR: Schmiedel (Bernburg), ZS: 53

Bode Löderburg -

B-W Eggersdorf 3:0 (1:0)

Die Gäste hatten arge Personalsorgen und waren nur auf Schadensbegrenzung aus. So überließen sie dem Gastgeber weite Strecken des Feldes und beschränkten sich auf Konterfußball, der aber oft im Ansatz stecken blieb. Dennoch tat sich Löderburg schwer, den GästeAbwehrriegel zu knacken. So fielen die ersten beiden Treffer per Freistoß und Fernschuss. Dann lief auch das Bode-Spiel besser, jedoch fehlte es zu oft am richtigen Zusammenspiel und am Blick für den besser stehenden Mitspieler.

Tore: 1:0, 2:0 Alexander Dawils (37., 46.), 3:0 Martin Ristau (76.); SR: Thiele (Nienburg), ZS: 25

Blau-Weiß Biere -

S. G.Hecklingen 7:3 (3:1)

Der Gastgeber kam gut ins Match und hatte recht schnell Feldvorteile. Die Gäste zeigten sich zwar kämpferisch, doch spieltechnisch wiesen sie einfach zu viele Mängel auf. So verschoss Ronny Niemann einen Handstrafstoß (60.). Erst als der Gastgeber nach gut einer Stunde und dem 6:1 die Zügel schleifen ließ, sahen die Gäste etwas besser aus. Der Blau-Weiß-Dreier geriet aber nicht mehr in Gefahr.

Tore: 1:0, 2:0 Andy Skrypczak (FE, 26., 37.), 2:1 Ronny Niemann (39.), 3:1, 4:1 Mirko Hohl (41., 55.), 5:1, 6:1 Andy Skrypczak (57., 63.), 6:2, Christoph Globke (65.), 7:2 Nick Bornemann (66.), 7:3 Christoph Globke (67.); SR: Peter (Barby), ZS: 19

Blau-Weiß Pretzien -

SV 09 Staßfurt II 7:2 (1:1)

Die Gäste zeigten bis zur Pause eine kompakte Abwehrarbeit und strahlten mit langen Schlägen und bei Ballbesitz Torgefahr aus. Pretzien fand bis zur Halbzeit kaum seinen Faden, verstand aber die Kabinenansprache des Trainers. Der Gastgeber übte durch Zweikampfstärke sowie hohe Laufbereitschaft Druck auf das Gästetor aus. Binnen drei Minuten war der Kick entschieden. Staßfurt II baute kräftemäßig ab. So hatte der Staffelprimus wenig Mühe, die Führung weiter auszubauen. "Das Team ließ die Zügel nicht schleifen und zog bis zum Schluss durch", sagte Pretziens Abteilungsleiter Andre Fuchs.

Tore: 0:1 Andy Bergemann (23.), 1:1 Christian Buchholz (41.), 2:1 Florian Mentzel (55.), 3:1 Florian Borchert (57.), 4:1 Florian Mentzel (58.), 5:1 Christian Buchholz (FE, 67.), 6:1 Florian Mentzel (75.), 6:2 Andy Bergemann (81.), 7:2 Christian Buchholz (87.); SR: B. Radespiel (Breitenhagen), ZS: 32

Viktoria Großmühlingen -

Egelner SV Germ. II 3:4 (3:0)

Die Viktoria kam gegen einen zunächst recht pomadigen Gast früh auf die Siegerstraße. Doch mit der Ampelkarte für Dennis Rossmann (28.) brachte sich der Gastgeber immer mehr aus dem Rhythmus und seine Kräfte ließen nach einer Stunde nach. Trotzdem gab es noch Konterchancen. Doch die ESV-Reserve nutzte ihre Möglichkeiten clever und kam so glücklich zum Dreier.

Tore: 1:0 Steven Plitt (4.), 2:0 Patrick Bösel (FE, 23.), 3:0 Steven Plitt (36.), 3:1 Florian Zehner (59.), 3:2 Maik Siegel (72.), 3:3 Florian Zehner (78.), 3:4 Justin Liste (84.); SR´in: Galetzka (Bebitz), ZS: 23, Gelb-Rot: Dennis Rossmann (28., Großmühlingen)

Fortuna Schneidlingen -

Schöneb. SV II ausgefallen

Die Gäste sagten die Partie wegen Spielermangels ab.

Bilder