Schönebeck (nrc) l Drei Punkte hätten beide Mannschaften retten können, so aber ist der SV Förderstedt mit dem 3:3 (2:2)-Unentscheiden im Derby gegen den Schönebecker SV besser bedient. Die Elf von Jens Liensdorf bleibt damit vor den Abstiegsrängen, während die Elbestädter weiter um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga bangen müssen.

Bei Derbys geht es bekanntlich immer sehr emotional zu, doch das gestrige setzte noch eins drauf. Nicht nur, dass die ersten beiden Treffer sehr früh fielen (3. und 7. Minute), es gab insgesamt fünf Feldverweise.

Positiv fielen dagegen die Tore auf. Nach einer Ecke gingen die Förderstedter durch Marcus Bolze in Führung. Dies war auch das kurze Auflammen des SVF in einer ansonsten recht verhaltenen Startphase. Der SSV war in den ersten 15 Minuten wesentlich präsenter. Marko Bittersmann glich nach einer Flanke zum 1:1 aus. Die Schönebecker bestimmten zunächst die Partie belohnten sich mit dem 2:1 durch Marcel Clawin.

Danach herrschte große Aufregung. Lucas Dübecke und Christian Wagner kämpften zu heftig um den Ball und gingen zu Boden. Schiedsrichter Tobias Menzel zeigte sowohl Dübecke als auch Wagner Rot. Fußball wurde aber auch noch gespielt. Florian Abram glich zum 2:2 aus. Die SSV-Abwehr sah dabei nicht gut aus, da sich niemand sich so recht für den Förderstedter verantwortlich fühlte.

Nach der Pause kamen die Gäste stärker zurück und gingen durch Bolze mit 3:2 in Führung. Der SSV versuchte, auszugleichen. Doch dann erhitzten sich die Gemüter erneut und Schönebeck kassierte zweimal Rot und schwächte sich dadurch zusätzlich. Der Punktgewinn wurde schließlich durch einen Elfmeter von Stefan Dudziak gerettet.

"Angesichts des Spielverlaufs geht das Remis in Ordnung", fasste Förderstedts Spieler-Trainer Jens Liensdorf zusammen.

SVF: Binnebößel - Loch, Stockmann (61. Fischer), Liensdorf, Müller, Markus Janich, Abram (4. Burdack), Dübecke, Strohbach, Buschke(72. Marco Janich), Bolze

Tore: 0:1 Marcus Bolze (3.), 1:1 Marko Bittersmann (7.), 2:1 Marcel Clawin (12.), 2:2 Florian Abram (36.), 3:2 Marcus Bolze (63.), 3:3 Stefan Dudziak (67., FE); SR: Tobias Menzel (Magdeburg), ZS: 174; Gelb-Rot: Marcus Müller (89.., Förderstedt), Rot: Lucas Dübecke (35., Förderstedt), Christian Wagner (35.), Enrico Both (65.), David Kühn (61.) -alle Schönebeck -