Staßfurt (hla). "Scheibchenweise" werden die Spiele im Fußball-Kreisklassenpokal ausgetragen. Nun ist wenigstens Pokalrunde drei abgeschlossen. Dennoch fielen erneut drei der sieben angesetzten Spiele den Platzverhältnissen zum Opfer. Ob alle Vereine dabei immer Fairplay walten ließen, wird wohl ihr Geheimnis bleiben. Einen besonderen Fairnesspreis verdiente sich aber der FSV Wespen. Da der eigene Sportplatz nicht bespielbar war, verzichtete die Mannschaft auf ihr Heimrecht und nutzte den bespielbaren Sportplatz in Bernburg-Roschwitz. Die Niederlage nach Verlängerung nahmen die Wespener sportlich. Für das Ergebnis des Spieltages sorgte Kleinmühlingen/Zens II. Schneidlingen wurde zweistellig abgefertigt.

Der 2:1-Sieg von Westdorf II gegen Rotation Aschersleben aus der Vorwoche wurde annuliert, weil beim Gastgeber unberechtigte Spieler mitwirkten. So wurde die Partie 3:0 für Rotation gewertet, das nun bei Unseburg/Tarthun II antreten muss.

Einheit Bernburg II – Bode Löderburg 0:3 (0:1); Tore: 0:1 Dustin Kalthof (26.), 0:2 Martin Ristau (58.), 0:3 Dustin Kalthof (FE, 84.); SR: Maier (Gerbitz), ZS: 15

Schwarz-Gelb Bernburg II – FSV Wespen 3:2 n. V. (1:0, 2:2); Tore: 1:0 Christoph Enke (38.), 1:1 Alexander Auer (69.), 2:1 Niklas Kanzler (80.), 2:2 Dennis Funk (82.), 3:2 Gerd Dietsch (97.); SR: Bleicher (Bernburg), ZS: 30

TSV Kleinmühlingen/Zens II – Fortuna Schneidlingen 10:0 (6:0); Tore: 1:0 Christian Zimmermann (6.), 2:0 Christoph Berlau (8.), 3:0 Christian Zimmermann (12.), 4:0 Christian Hildebrand (24.), 5:0 Christian Teufel (27.), 6:0 Andreas Kichhoff (37.), 7:0 Christian Teufel (65.), 8:0 Christian Hildebrand (70.), 9:0 Alexander Gente (83.), 10:0 Steffen Walter (85.); SR: K.-D. Krause (Wedlitz), ZS: 22

TSV Preußlitz II – SV Wolmirsleben II 1:2 (1:1); Tore: 1:0 Philipp Kutzner (28.), 1:1, 1:2 Steven Theiß (42., 88.); Schiedsrichter: Löwe (Bernburg), Zuschauer: 35