Staßfurt (hmi). Die D-Jugend-Kicker des SV 09 Staßfurt zogen durch den hochverdienten 4:1 (3:1)-Sieg über den VfB Sangerhausen in Halbfinale des Landespokals ein.

Schon in den Anfangsminuten zeigten die Gastgeber unbedingten Willen zum Sieg. Das Mittelfeld wurde schnell und zielstrebig in Richtung gegnerisches Tor überbrückt. Bereits nach vier Minuten erzielte Robin Wolf den wichtigen Führungstreffer, nur wenig später erhöhte Dennis Mewes erst zum 2:0 und mit einem Gewaltschuss zum 3:0. Zwar gelang den Gästen, die in der Landesliga Staffel IV Zweiter hinter dem Halleschen FC sind, das 3:1 (20.), doch die 09er ließen sich davon nicht beirren.

Mitte der zweiten Hälfte markierte Florian Krüger das entscheidende 4:1. Damit war der VfB noch gut bedient, denn Abwehrchef Tim Witte hatte kurz vor dem Ende Pech bei einem Schuss an die Querlatte. Auch Dennis Mewes und Florian Krüger testeten zuvor die Festigkeit des Gehäuses.

Im Halbfinale stehen nun entweder der Hallesche FC U 13, der 1. FC Magdeburg oder der SSV Gardelegen gegenüber.

Staßfurt: Kevin Krichberg, Tim Witte, Robin Wolf, Justin Krause, Timo Jahns, Dennis Mewes, Florian Krüger, Lukas Möller, Sascha Wieden