Staßfurt (dkü/mnd). Das Staßfurter Dr. Frank-Gymnasium kann auch in diesem Jahr auf erfolgreiche Platzierungen beim Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia"zurückblicken. Gleich vier Mannschaften, die Badmintonspieler der Wettkampfklasse (Wk) III und IV, die Tischtennisspielerinnen der Wk IV und die Volleyballerinnen der Wk II, holten sich den Titel des Landesmeisters. Am Bundesfinale, das vom 3. bis 7. Mai in Berlin stattfindet, nehmen der ältere Jahrgang der Badmintonspieler sowie die Volleyballerinnen teil.

Im Badminton (Wk III) setzten sich die Staßfurter im Landesfinale mit 6:1 gegen die Sekundarschule Kastanienallee aus Halle durch.

Ergebnisse Badminton Wk III:

Jungendoppel (Hannes Kämmer/Florian Siebold): 21:9, 21:8; Mädchendoppel (Isabelle Puchta/Laura Surauf): 21:9, 21:3; 1. Jungen-Einzel (Hannes Kämmer): 21:2, 21:1; 2. Jungen-Einzel (Florian Siebold): 21:8, 21:1; 1. Mädchen-Einzel (Isabelle Puchta) 21:7, 21:13; 2. Mädchen-Einzel (Laura Surauf) 21:1, 21:5; Mix (Erik Hädermann/Julia Wilhelm): 22:2, 18:21, 18:21 (zur Mannschaft gehörten weiterhin Benjamin Hilprecht und Stephanie Bauermeister)

Die jüngeren Badmintonspieler wurden ebenfalls Landessieger. Sie verwiesen auf dem Halbfeld ihre Gegner aus Merseburg mit 7:1 gewonnenen Spielen auf den zweiten Platz. Im Zusatzwettkampf, einem Staffellauf sowie einem Ausdauerlauf mit Zielwerfen, mussten sich die Staßfurter zwar mit 2:1 geschlagen geben, in der Endabrechnung behielten sie aber die Nase vorn.

Ergebnisse Badminton Wk IV:

Luca Kisner: 21:9, 21:5; Vincent Helm: 18:21, 13:21; Paul Dingethal: 21:10, 21:5; Jenny Hammer: 21:8, 21:10; Anika Skubowius: 21:9, 21:4; Glenn Büchtemann: 21:13, 21:6; Lucas Tomischka: 21:9, 21:14; Alina Kotelkin: 21:12, 21:7 (zur Mannschaft gehörten weiterhin Darja Sachalow und Nick Pumptow)

In Griebo bei Dessau gewannen im Tischtennis den Titel folgende Schülerinnen der Wk IV des Dr. Franck-Gymnasiums: Jessika Wenzel, Annika Skubowius, Kira Lenz, Juliane Mutke, Luisa Mollenhauer, Jennifer Gropp und Alexandra Wiegand.

Die Staßfurter Volleyballerinnen bezwangen Burg und Wernigerode souverän. Sie fahren zusammen mit dem älteren Jahrgang der Badmintonspieler zum Bundesfinale nach Berlin.