Tischtennis l Schönebeck (fko) Bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften hat es Stefan Bindemann vom TSV Tangermünde am Wochenende im Einzel bis ins Achtelfinale geschafft.

Bei diesen Titelkämpfen gewann der Tangermünder in der Vorrundengruppe zwei Spiele. Gegen Schüttig (Börde Magdeburg hieß es 4:3 und gegen Schumann (Schwertz) 4:0. Danach verlor er zwar gegen Kollatsch (Schönebeck) 3:4, aber es reichte zum Gruppensieg. Im K.o-System schlug Bindemann im Achtelfinale C. Roß (Hettstedt) 4:0. Danach unterlag er im Viertelfinale gegen J. Köhler (Börde Magdeburg) 0:4. Im Doppel gewann Bindemann mit Edeling (Haldensleben) das erste Spiel, dann kam das Aus.

Fabian Weiß (TuS Bismark schied bereits im Einzel in der Vorrunde aus. Auch im Doppel kam für den Altmärker in der ersten Runde das Aus.

Im Doppel schaffte es Ulrike Scheinert (Gardelegen) mit ihrer Partnerin Kerstin Möller (TTV Barleben) bis ins Halbfinale. Dort unterlagen sie Dittrich/Froneke knapp 2:3. Beide Akteure dürfen sich aber über die Bronzemedaille freuen.