Bismark (wse) l In der Fußball-Landesliga Nord ist die Mannschaft von TuS Schwarz-Weiß Bismark am morgigen Sonnabend ab 15 Uhr im heimischen Waldstadion Gastgeber für das Team der TSG Calbe.

Die Altmärker müssen es sich gefallen lassen, als Favorit bezeichnet zu werden. Schließlich sind sie augenblicklich mit 34 Punkten (30:15 Tore) Tabellendritter. Kontrahent Calbe belegt mit 23 Zählern den elften Rang, und das ist nicht ungefährlich, denn Halberstadt II als erstes auf einem Abstiegsplatz stehendes Team hat nur vier Punkte Rückstand zur TSG.

Im Hinspiel triumphierten die Bismarker mit einem klaren 3:0 in Calbe. Die durchweg in der zweiten Halbzeit gefallennen Treffer besorgten Carlo Rämke (2) und Steffen Rogge.

Der Bismarker Verein legt weiter größten Wert darauf, die 2. Mannschaft personell zu unterstützen. So werden Akteure der Ersten im Heimspiel vom TuS II gegen die SG BSC/Lok Stendal II aushelfen. Daniel Grützmacher zum Beispiel engagiert sich in besonderem Maße auf diesem Gebiet.

Im Spiel der Ersten gegen Calbe muss Trainer Dirk Grempler auf die berufsbedingt verhinderten Michael Metzger und Marcel Leutz verzichten.

"Wir werden gegen den kampfstarken Gegner zunächst Wert auf eine sichere Abwehr legen und wir wollen in der Tabelle oben dran bleiben", so Grempler.