Rossau (wse) l Trainieren unter professionellen Bedingungen, das ist der Traum aller jungen Fußballer.

Dieser Traum lässt sich nun direkt in Rossau erfüllen, denn der Rossauer SV veranstaltet in Zusammenarbeit mit der FFS-Ferienfußballschule vom 2. bis 4. Juni 2014 ein großes Fußballcamp für alle 6 bis 17jährigen fußballbegeisterten Jungen und Mädchen auf der Sportanlage in Rossau.

Dabei sind Qualität und Umfang des Trainings enorm hoch, auch Fußballstars wie Toni Kroos (Bayern München), Nils Petersen, Felix Kroos (Werder Bremen), Michael Rensing (Fortuna Düsseldorf), Immanuel Höhn (SC Freiburg), Patrik Rakovski (1.FC Nürnberg), Sebastian Schachten und Dennis Daube (FC St. Pauli) haben bereits bei den FFS-Trainern trainiert.

Die FFS gilt mit jährlich 4000 Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 20 Jahren als eine der größten Fußballschulen Deutschlands.

Täglich werden bis zu 11 Stunden Fußball geboten, daher ist das Camp sehr effektiv, allerdings steht natürlich auch immer der Spaß im Vordergrund.

Auf dem Programm steht ein abwechslungsreiches und interessantes Techniktraining sowie die Schulung der taktischen Fähigkeiten und der Koordination, zusätzlich findet ein anspruchsvolles Torwarttraining für alle Leistungsklassen statt. In den dreimal täglich stattfindenden Trainingseinheiten werden aber natürlich auch tolle Turniere gespielt.

Auch Zuschauer sind an den Tagen gern gesehen, Vereins-trainer aller Vereine können sich viele Anregungen für Ihr eigenes Training holen. Telefonische Informationen und Anmeldeformulare für den Besuch der Fußballschule gibt es bei Mario Meyer unter der Telefonnummer (01 74) 71 04 777 und bei der Fußballschule unter der Telefonnummer (04 402) 59 88 00 oder im Internet unter www.fussballferien.com.

Sportvereine, die Interesse haben, auch ein solches Event durchzuführen, können sich ebenfalls direkt bei der Fußballschule melden.