Am vergangen Samstag fand das achte Dressurturnier des Pferdesportvereins Mühlsdorf/Herzwinkel statt. Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnte den Zuschauern guter Dressursport geboten werden.

Mühlsdorf l Mit 92 Startern war das Programm gut ausgefüllt. Pünktlich um 8 Uhr startete die erste Prüfung, eine Reitpferdeprüfung für drei- bis vierjährige Pferde. Die jungen Pferde werden in kleinen Gruppen vorgestellt, so dass sie sich an die Turnier-Atmosphäre gewöhnen können.

Diese Prüfung, gesponsert von der Familie Wolfhard Völzke aus Kermen, entschied Astrid Helene Lundgren auf "Dark Diva" vom RV Greppin für sich.

Die nachfolgende Dressurpferdeprüfung war ebenfalls für junge Dressurpferde gedacht. Diese Prüfung gewann Stefanie Piep vom RFV Radegast/Anhalt auf "Doktor House". Hier kam der Ehrenpreis von der Firma Wiesenhof Entenspezialitäten GmbH Co. KG, Grimme-Nord.

Nach einer kurzen Umbaupause in der das Viereck verkleinert und der Boden glatt gezogen wurde, ging es weiter mit einer Dressurprüfung der Klasse A, die zu zweit hintereinander geritten wurde. In dieser Prüfung siegte Sabine Kriesche vom RV Königsborn auf "Satchelo" und erhielt den Ehrenpreis von Tobias Lehnert von der Agentur "ANHALTend"-Marketingkommunikation, Berlin und Zerbst.

Während des gesamten Tages sorgten die Mitglieder des Pferdesportvereins für gute Musik sowie Speis und Trank für die Gäste. Nach einer kurzen Pause startete gegen 14Uhr die Dressurprüfung der KlasseL. In dieser siegte Tina Böhme vom RV Prussendorf auf "Lara Croft" und erhielt aus den Händen vom Firmenkundenbetreuer der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld, Jörg Orlicek den Ehrenpreis.

L-Dressur erlebt Premiere

Nach der L-Dressur musste das Viereck erneut vergrößert werden, so dass die letzten beiden Prüfungen des Tages beginnen konnten. In diesem Jahr schrieb der Verein zum ersten Mal eine Dressurpferdeprüfung der Klasse L aus. Mit dieser Prüfung können junge Pferde auf die höheren Klassen vorbereitet werden. Diese Prüfung wurde gesponsert von der DIAREC Werkzeuge GmbH Seddiner See, OT Neuseddin und ging an Sebastian Kampmann vom RFV Naumburg auf "Saale Maid".

Für die letzte Prüfung des Tages wurde der Boden nochmal glatt gezogen und die Bande nochmal auf Hochglanz gebracht. Der Abschluss des Turniers war eine Dressurprüfung der Klasse L**, die auf Kandare geritten wurde. Diese konnte ebenfalls Tina Böhme für sich entscheiden und erhielt den Ehrenpreis aus den Händen von Hendrik Kovac vom Autohauses Kovac in Zerbst.

Ein großer Dank gilt allen, der Gemeinde Mühlsdorf sowie allen Vereinsmitgliedern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Schon jetzt freut sich der Verein auf den nun im Herbst anstehenden zehnten Reitertag. Dieser Turniertag richtet sich an Kinder, Jugendliche und erwachsene Freizeitreiter und wird nunmehr zum zehnten Mal in Folge stattfinden im zehnten Jahr des Bestehens des Vereins.

Weitere Ergebnisse stehen im Internet unter www.fn-neon.de

Bilder