Stendal. Teil eins der Hallen-Landesmeisterschaften des Tennis-Nachwuchses geht am Wochenende auf der Anlage des Sportparks Magdeburg über die Bühne. Es betrifft die Altersklassen U 12 und U 17, jeweils männlich beziehungsweise weiblich.

Für die vier verschiedenen Wettbewerbe sind insgesamt 54 Starter gemeldet worden. Davon kommen immerhin zehn Aktive von Vereinen des Landkreises Stendal.

Unter den 19 Wettkämpfern der Altersklasse U 12 männlich sind Damian Ahrendt (SG Einheit Stendal) und Luca Müller (Germania Tangerhütte). Bei den Mädchen der U 12 (10 Starter) spielen mit Amy Bethge (Germania Tangerhütte), Laura Seifert (TV Osterburg) sowie Cora Kaupke, Lea Klinke und Jessica Kreuzfeldt (alle Einheit Stendal) gleich fünf Akteurinnen aus dem Landkreis Stendal mit. Für sie ist es jeweils das erste Landes-Championat. Der eine oder andere Medaillengewinn ist möglich.

Das trifft auch auf Madlen Lüdtke (TC Stendal) und Valerie Küssner (TV Osterburg) zu, die in der Altersklasse U 16 weiblich (insgesamt 13 Meldungen) an den Start gehen werden. Titelfavoritin ist zweifellos Linda Wilkerling (Sportpark Magdeburg). Ebenfalls sehr stark einzuschätzen ist Marlene Herrmann (Sandanger Halle).

Eric Riedel und TV Osterburg, das passt seit wenigen Wochen zusammen. Der junge Mann aus Barleben hat sich den Biesestädtern angeschlossen und spielt sein erster Turnier für den TVO.